Willkommen auf MEDICA.de!

MEDICA 2017 - Weltforum der Medizin

Die Weltleitmesse der Medizinbranche begrüßt Sie in Düsseldorf vom 13. - 16. November 2017. Be part of it!

Foto: Collage aus vier Bildern mit Szenen von der MEDICA

Abschlusspressemeldung:

MEDICA und COMPAMED 2016 verleihen dem weltweiten Medizintechnik-Business einen kräftigen Impuls

Einmal mehr haben die weltgrößte Medizinmesse MEDICA und die international führende Zuliefererfachmesse COMPAMED in Düsseldorf dem globalen Medizintechnik-Business einen kräftigen Impuls verliehen. An den vier Laufzeittagen, vom 14. bis 17. November 2016, sorgte die Fachwelt aus allen Bereichen der Gesundheitswirtschaft für täglich konstant hohe Besucherzahlen (insgesamt: 127.800) in den 19 Messehallen.
Mehr dazu lesen

News aus der Redaktion MEDICA.de

Kurze Wartezeiten zwischen Untersuchung und Befund im Mammographie-Screening
94 Prozent der rund 2,9 Millionen untersuchten Frauen erhalten innerhalb von 7 Werktagen nach der Mammographie-Untersuchung den Befund. Ist eine ergänzende Untersuchung mit Ultraschall und Mammographie erforderlich, erhalten die Frauen in 92 Prozent der Fälle einen weiteren Untersuchungstermin innerhalb einer Woche nach der Befundmitteilung.
Mehr lesen
Termindruck, Arbeitsverdichtung, Stress: Nur in jedem vierten Betrieb systematische Gegenmaßnahmen
Der psychische Druck ist in vielen Betrieben hoch. Das liegt häufig auch an einer zu dünnen Personaldecke. Arbeitnehmervertreter konstatieren als Folge eine Zunahme gesundheitlicher Probleme, zeigt eine neue Studie des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung. Doch an konkreten Programmen gegen Stress fehlt es vielerorts – besonders in kleineren Firmen.
Mehr lesen
Millionenförderung für innovative Krankenversorgung im Bereich der seltenen Erkrankungen
Das Klinikum der Universität München ist am nationalen Versorgungsforschungsprojekt namens TRANSLATE NAMSE beteiligt, das mit 13,4 Millionen Euro aus dem Innovationsfons der Bundesregierung finanziert wird. NAMSE steht für das "Nationale Aktionsbündnis für Menschen mit Seltenen Erkrankungen" und soll als nationales Projekt zur Verbesserung der Krankenversorgung dieser Patientengruppe beitragen.
Mehr lesen
Typ 1 Diabetes-Risiko-Screening startet erfolgreich am Uniklinikum Dresden
Eltern von über 600 Dresdner Neugeborenen kennen durch die innovative Freder1k-Studie das Diabetes Typ 1-Risiko ihres Kindes: "Frisch gebackene Eltern wollen für ihr Kind den perfekten Start ins Leben", sagt Professor Pauline Wimberger, Direktorin der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus.
Mehr lesen
Der Heilung von Blutkrebs auf der Spur
Am Berner Inselspital läuft die erste klinische Studie für eine neue Immuntherapie gegen Leukämie an. Im Labor entdeckte Antikörper sollen das Wachstum der Tumorzellen hemmen.
Mehr lesen
Wissenschaftler entdecken Sensor, der Synapsen beschleunigt
Kalziumsensor an inhibitorischer Synapse identifiziert - Studie geleitet von Peter Jonas erscheint in Cell Reports.
Mehr lesen
Wissensdatenbank ermöglicht optimale Leukämiebehandlung
Forscher des britischen Wellcome Trust Sanger Institute und der Ulmer Universitätsklinik für Innere Medizin III arbeiten an einer umfangreichen Wissensdatenbank, die eine personalisierte Therapie der Akuten Myeloischen Leukämie (AML) ermöglicht.
Mehr lesen
Exosome als Marker für Krebserkrankungen
Hat ein Tumor bereits gestreut? Und wie stark ist sein Wachstum? Antworten auf diese für die Diagnose und Behandlung von Krebs-Erkrankungen elementaren Fragen erhofft man sich von den sogenannten Exosomen.
Mehr lesen
Risiko der Zika-Übertragung durch Mücken in Deutschland analysiert
Wissenschaftler des Bernhard-Nocht-Instituts für Tropenmedizin (BNITM) haben in Zusammenarbeit mit Kollegen der Gesellschaft zur Förderung der Stechmückenbekämpfung (GFS) in Speyer in Laborexperimenten bestätigt, dass Exemplare der asiatischen Tigermücke Aedes albopictus, die nach Süddeutschland eingeschleppt wurden, bei Temperaturen von mindestens 27°C das Zika-Virus übertragen können.
Mehr lesen
Auch wenig Sport beugt Krankheiten vor
Einer Studie der University of Sydney zufolge können körperliche Aktivitäten von nur ein bis zwei Trainingseinheiten pro Woche schon ausreichen, um das Todesrisiko von Herz-Kreislauferkrankungen sowie Krebs zu senken.
Mehr lesen

News der Aussteller von MEDICA und COMPAMED

schwa-medico präsentiert neues Ganzkörper-EMS-System StimaWELL® EMS
Mit dem StimaWELL EMS erweitert die schwa-medico GmbH ihre StimaWELL® Produktfamilie um ein besonders sportliches Mitglied: Das 12-Kanal-Gerät zum effizienten EMS-Ganzkörper-Training arbeitet mit...
Mehr lesen
Philips HomeSafe und CareSage: Im Alter sicher zu Hause leben
In Nordamerika hat HomeSafe bereits sieben Millionen Senioren überzeugt. Im Rahmen der MEDICA 2016 launcht Philips das Hausnotrufsystem nun in Deutschland. Aber das ist nur der erste Schritt, um den...
Mehr lesen
IMMS setzt Mikroelektronik für die Vor-Ort-Diagnostik ein
Testaufbau mit Live-Demo für die individualisierte Krebsfrüherkennung in Halle 3 / Stand G60 Ilmenau, 15.11.2016. Zur MEDICA 2016 zeigt das IMMS Institut für Mikroelektronik- und Mechatronik-Systeme...
Mehr lesen
Besser durchschlafen mit dem Beurer Experten-Sortiment "SleepLine"
Für die Gesundheit ist ein erholsamer Schlaf ebenso wichtig wie eine ausgewogene Ernährung und ausreichend Bewegung. Während des Schlafs können unbewusste Störungen auftreten. Atemaussetzer,...
Mehr lesen
Philips VitalMinds: Nicht-pharmakologisches Delirmanagement ist ein Mannschaftssport
Das Delir ist die am häufigsten während einer intensivmedizinischen Behandlung auftretende Funktionsstörung des Gehirns. Sie führt zu längeren Verweildauern und einem erhöhten Sterblichkeitsrisiko.
Mehr lesen
Besser aufwachen mit dem Beurer Experten-Sortiment "SleepLine"
Für die Gesundheit ist ein erholsamer Schlaf ebenso wichtig wie eine ausgewogene Ernährung und ausreichend Bewegung. Hierzu gehört auch ein gesunder, sanfter Aufwachprozess. Denn wird man direkt aus...
Mehr lesen
Weltweit erste integrierte BIA- und Vitaldaten-Messung von seca forciert Niedergang des BMI
Innovative seca-Technologie hebt Möglichkeiten der Diagnostik auf neues Niveau Hamburg, 06.11.2016 – Mangelernährung, Adipositas, Typ-2-Diabetes und die jeweiligen Folgen gehören weltweit zu den...
Mehr lesen
Philips IntelliVue Guardian Solution: Die nächste Software-Generation
Auf der MEDICA 2016 präsentiert Philips die neueste Version seiner IntelliVue Guardian-Software. Die IntelliVue Guardian Solution unterstützt die Pflegeteams auf Allgemeinstationen dabei,...
Mehr lesen
Von Gesundheitsmotivatoren über Delirmanagement bis hin zu Predictive Analytics: Philips auf der MEDICA 2016
Vom 14. bis 17. November findet sich die internationale Medizinbranche zu ihrer Weltleitmesse in Düsseldorf ein. Auch für Philips ist die MEDICA ein absolutes Muss. Erstmals zeigt das Unternehmen in...
Mehr lesen
Die HumanX Flowbox - das kleinste Skill Lab der Welt
Mit dem Start der Medica 2016 in Düsseldorf präsentiert das Unternehmen HumanX erstmalig die Flowbox – ein modular aufgebautes Fluidsimulationssystem für eine realitätsnahe OP-Simulation als...
Mehr lesen

Krankenhausbau: Infektionsprävention durch Architektur?

Maßnahmen zur Infektionsprävention in Krankenhäusern gibt es sehr viele. Sie haben alle etwas gemeinsam: Sie sind Einzelteile eines übergreifenden Gesamtkonzepts, das gegen die Verbreitung von hochinfektiösen und resistenten Pathogenen im Krankenhaus gerichtet ist. Einen Teil des Krankenhauses lassen bisherige Hygienekonzepte allerdings außer Acht: die Architektur des Gebäudes selbst.
Weiterlesen

Wer bin ich? Viren auf der Nanofeder

Im Projekt VIRUSCAN, gefördert durch das Horizon 2020 Forschungs- und Innovationsprogramm der Europäischen Union, erforscht unter anderem Dr. Charlotte Uetrecht aus Hamburg einzelne Viren, um sie später auf einer Nanofeder bestimmen zu können. MEDICA.de wollte wissen: Wie funktioniert das?
Weiterlesen

Neue Besen kehren gut? Die überarbeitete Medizinprodukteverordnung der EU

Das Jahr 2016 bringt eine neue Medicine Device Regulation (MDR) mit sich. Seit 2012 wurde beraten und verhandelt, nun liegt das Ergebnis vor und muss von allen EU-Mitgliedsstaaten umgesetzt werden. Wir sprachen mit Prof. Ernst Klar von der DGCH und Delegierter für die AMWF wie Zufrieden die Fachgesellschaften mit der neuen Verordnung sind.
Weiterlesen