Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: MEDICA-Portal. MEDICA Magazin.

Forschung & Technik

Forschung & Technik

Aktuelle Meldungen aus Universitäten, Instituten und Behörden - rund um Medizin und Medizintechnik.

 
 

Technologische Unterstützung für Diabetiker und ihre behandelnden Ärzte

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Tablet für Diabetesmanagement [28.05.2014] Der Weltgesundheitsorganisation zufolge haben zehn Prozent der Bevölkerung Diabetes. Die Krankheit ist eine enorme finanzielle Belastung für die Gesundheitssysteme und führt zu frühzeitigem Tod und einer schlechten Lebensqualität. Jedoch können Patienten und medizinisches Fachpersonal nun zusammenarbeiten, um die Krankheit besser und wirksamer zu behandeln.Technologische Unterstützung für Diabetiker und ihre behandelnden Ärzte - Mehr dazu

Empfänglich für Musik

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Schwangere Frau hört Musik über Kopfhörer [26.05.2014] Musik kann beruhigen oder aufwühlen, sie kann uns zum Tanzen verführen oder zum Trauern. Blutdruck, Herzschlag, Atmung und sogar die Körpertemperatur - Musik beeinflusst den Körper auf vielfältige Weise. Auch bei schwangeren Frauen löst sie offenbar starke körperliche Reaktionen aus. Empfänglich für Musik - Mehr dazu

Sehen ist eine Sache der Erfahrung

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Traktor, der zu schmunzeln scheint [26.05.2014] Neurowissenschaftler der Uni Jena entdecken Anpassungsmechanismus des Gehirns bei der Wahrnehmung von Buchstaben.Sehen ist eine Sache der Erfahrung - Mehr dazu

Musik unter dem Mikroskop

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Ein mikrofluidischer Chip [21.05.2014] Forscher des Max-Planck-Instituts für Dynamik und Selbstorganisation in Göttingen haben Wassertröpfchen in einem Mikrofluidik-Chip so genau kontrolliert, dass sie zu Musikinstrumenten wurden. Dafür haben sie die Frequenzen, mit der die Tröpfchen durch feine Röhrchen flossen, in Töne umgewandelt.Musik unter dem Mikroskop - Mehr dazu

Protein schärft Angriffsnadel von Salmonellen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Aufnahme von mit Salmonellen infiziertem Gewebe [21.05.2014] Kleinste Spritzen im Nanomaßstab sind die Waffen der Salmonellen. Mit ihnen injizieren die Krankheitserreger molekulare Wirkstoffe in ihre Wirtszellen und manipulieren sie zu ihrem eigenen Vorteil.Protein schärft Angriffsnadel von Salmonellen - Mehr dazu

Die gesamte Gehirnaktivität auf Video

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Chip mit Mikrolinsen [20.05.2014] Wissenschaftler am Forschungsinstitut für Molekulare Pathologie (IMP) und an den Max F. Perutz Laboratories (MFPL) in Wien entwickelten mit Kollegen am Massachusetts Institute of Technology (MIT) eine Methode, um erstmals die gleichzeitige neuronale Aktivität von Nervensystemen an lebenden Organismen mit Einzelzellauflösung zu erfassten.Die gesamte Gehirnaktivität auf Video - Mehr dazu

Neue Erkenntnisse über Alzheimer-Verlauf

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Junger Mann mit Klebezetteln beklebt [19.05.2014] Junge Menschen zeigen trotz genetischer Vorbelastung keine frühzeitigen Symptome von Alzheimer.Neue Erkenntnisse über Alzheimer-Verlauf - Mehr dazu

Studie: Einfluss von Sonnenlicht auf die Entstehung von Autoimmunerkrankungen nachgewiesen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Grafik einer Sonne vor blauem Himmel [15.05.2014] Den Einfluss von Sonnenlicht auf die Multiple Sklerose haben Forscher der Universität Münster untersucht. Ihr Fazit: Moderate Sonnenstrahlung unterstützt den Aufbau eines gesunden Immunsystems und hilft diesem beim Schutz des Zentralen Nervensystems. Bei Mäusen haben die Wissenschaftler zudem die molekularen Wege entschlüsselt, die bei der UV-B-Bestrahlung eine Rolle spielen. Studie: Einfluss von Sonnenlicht auf die Entstehung von Autoimmunerkrankungen nachgewiesen - Mehr dazu

Vierfach höheres Risiko: Lärminduzierte Hörschaden bei professionellen Musikern

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Cello in den Armen eines Mannes von oben [15.05.2014] Professionelle Musiker leiden fast viermal häufiger an Hörschäden und tragen ein um 57% erhöhtes Risiko einer Tinnituserkrankung im Vergleich zur Allgemeinbevölkerung. Das belegt die Studie „Incidence and relative risk of hearing disorders in professional musicians. Vierfach höheres Risiko: Lärminduzierte Hörschaden bei professionellen Musikern - Mehr dazu

Kein Nutzen erkennbar: Arthroskopie des Kniegelenks bei Arthrose

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Knie während einer Arthroskopie [13.05.2014] Der Nutzen der therapeutischen Arthroskopie mit Lavage und gegebenenfalls Debridement zur Behandlung einer Arthrose des Kniegelenks (Gonarthrose) ist nicht belegt. Kein Nutzen erkennbar: Arthroskopie des Kniegelenks bei Arthrose - Mehr dazu