Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: MEDICA-Portal. Magazin & MediaCenter. MEDICA Magazin.

Forschung & Technik

Forschung & Technik

Aktuelle Meldungen aus Universitäten, Instituten und Behörden - rund um Medizin und Medizintechnik.

 
 

Verbesserte Lebensqualität bei Morbus Parkinson

( Quelle: MEDICA.de )

Grafik: Transparenter Kopf mit leuchtendem Gehirn [09.06.2015] Die Therapie des Morbus Parkinson besteht aktuell vor allem aus Medikamenten. Diese ist sie bei vielen Patienten nicht ausreichend und die Lebensqualität verschlechtert sich zunehmend. Eine neue Studie in sechs europäischen Zentren unter Führung des Neurologen Prof. Dr. Lars Timmermann von der Uniklinik Köln berichtet nun erstmalig über Ergebnisse eines neuartigen Hirnschrittmachers.Verbesserte Lebensqualität bei Morbus Parkinson - Mehr dazu

Neue Hoffnung für den Kampf gegen Tuberkulose

( Quelle: MEDICA.de )

Grafik: Darstellung eines komplexen Proteins [08.06.2015] Wissenschaftler am Helmholtz-Institut für Pharmazeutische Forschung Saarland (HIPS) und am Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI) entdecken eine neue Zielstruktur für die Bekämpfung von multiresistenten Mykobakterien.Neue Hoffnung für den Kampf gegen Tuberkulose - Mehr dazu

Kehlkopfmuskeln mit Licht stimuliert

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Forscher demonstrieren das Funktionsprinzip [05.06.2015] Medizinern der Universität Bonn ist es gelungen, die Kehlkopfmuskeln einer Maus mit Licht zu stimulieren. Möglicherweise ist es mit dieser Methode mittelfristig möglich, Kehlkopflähmungen beim Menschen zu therapieren. Diese können beispielsweise nach Schilddrüsen-Operationen auftreten und zu Problemen beim Sprechen sowie schwerer Atemnot führen.Kehlkopfmuskeln mit Licht stimuliert - Mehr dazu

Uniklinik Düsseldorf setzt Deutschlands erste Kardiokapsel ein

( Quelle: MEDICA.de )

Grafik: Icon [03.06.2015] Erstmals in Deutschland hat die Klinik für Kardiologie, Pneumologie und Angiologie des Universitätsklinikums Düsseldorf einem Patienten eine Kardiokapsel implantiert - einen Herzschrittmacher, der im Herzen selber verbleibt und somit völlig ohne Kabel auskommt.Uniklinik Düsseldorf setzt Deutschlands erste Kardiokapsel ein - Mehr dazu

Darmbakterien sorgen für gesundes Gehirn

( Quelle: MEDICA.de )

Grafik: Darstellung einer Mikroglia [02.06.2015] Die Darmflora beeinflusst lebenslang die Immunabwehr des Gehirns und damit möglicherweise auch den Verlauf von Hirnerkrankungen. Dies haben Forscher erstmals an Mäusen festgestellt. Bakterielle Abbauprodukte steuern Reifung und Funktion von Fresszellen des Gehirns, die bei Mäusen ohne Darmflora verkümmert sind. Nach Etablierung einer Darmflora waren die Zellen wieder gesünder. Darmbakterien sorgen für gesundes Gehirn - Mehr dazu

IT-basierte Verfahren für das Katastrophenmanagement

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Hochwasser - Menschen auf Floß [02.06.2015] Katastrophenmanagement ist eine komplexe Aufgabe, die unter hohem Zeitdruck und bei unsicherer Informationslage zu bewältigen ist. Forscher der Universität Regensburg haben nun IT-basierte Verfahren entwickelt, um Entscheidungsträger dabei zu unterstützen, den optimalen Einsatz der zur Verfügung stehenden Rettungskräfte sicherzustellen. Die Verfahren konnten in Computerexperimenten überzeugen. IT-basierte Verfahren für das Katastrophenmanagement - Mehr dazu

Herz und Nieren: "Selbstverteidigung" verhindert OP-Komplikationen

( Quelle: MEDICA.de )

Grafik: Lage der Nieren im Körper [01.06.2015] Operationen am offenen Herzen können zu akutem Nierenversagen führen, einen wirksamen Schutz dagegen gibt es bisher nicht. Ein internationales Team um den münsterschen Anästhesiologie-Professor Dr. Alexander Zarbock brachte die Nieren mit einem Trick dazu, sich selbst zu verteidigen. Die Ergebnisse der Studie sind in der amerikanischen Fachzeitschrift JAMA veröffentlicht worden.Herz und Nieren: "Selbstverteidigung" verhindert OP-Komplikationen - Mehr dazu

Lebensqualität bei Morbus Parkinson verbessern

( Quelle: MEDICA.de )

Grafik: Areal markiert im Gehirn [01.06.2015] Die Therapie des Morbus Parkinson besteht aktuell vor allem aus Medikamenten. Diese ist sie bei vielen Patienten nicht ausreichend und die Lebensqualität verschlechtert sich zunehmend. Eine neue Studie in sechs europäischen Zentren unter Führung des Neurologen Prof. Dr. Lars Timmermann von der Uniklinik Köln berichtet nun erstmalig über Ergebnisse eines neuartigen Hirnschrittmachers.Lebensqualität bei Morbus Parkinson verbessern - Mehr dazu

Tödliche Blutkrankheiten bremsen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Blutphiolen [29.05.2015] Viele Leukämie-ähnliche Blutkrankheiten sind bislang unheilbar. Forschende der Universität Bern verlangsamten nun erfolgreich das Fortschreiten der Krankheiten, indem sie einen bestimmten Botenstoff blockierten. Tödliche Blutkrankheiten bremsen - Mehr dazu

Darmkrebsrisiko: Starke Gewichtszunahme erhöht Risiko

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Dicker Bauch [28.05.2015] Wie eine wissenschaftliche Auswertung von 12 Beobachtungsstudien zeigt, ist bereits im jungen Erwachsenenalter, d. h. zwischen 18 und 25 Jahren, eine Gewichtszunahme von durchschnittlich 15,2 Kilogramm mit einem um 22 Prozent erhöhten Darmkrebsrisiko verbunden. Männer sind dabei besonders gefährdet. Darmkrebsrisiko: Starke Gewichtszunahme erhöht Risiko - Mehr dazu