Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: MEDICA-Portal. Magazin & MediaCenter. MEDICA Magazin. Weltgesundheit.

Wirtschaft & Märkte

Wirtschaft & Märkte

 
 

Demenz: Druckknopf im Kopf

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Hirndrucksensor [02.11.2012] Eine langsame Zunahme des Hirndrucks kann Demenz auslösen und das Hirn zerstören. Firmen suchen daher seit langem nach Überwachungssensoren, die sich ins Hirn implantieren und von außen auslesen lassen. Ein kleiner Sensor soll Abhilfe schaffen.Demenz: Druckknopf im Kopf - Mehr dazu

Stammzellen: Menschliches Herzgewebe gezüchtet

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Herzmodel [30.10.2012] Wissenschaftlern der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) ist es erstmals gelungen, aus Stammzellen funktionelles menschliches Herzmuskelgewebe zu züchten. Die Forscher verwendeten dafür die Technologie der induziert pluripotenten Stammzellen (iPS-Zellen).Stammzellen: Menschliches Herzgewebe gezüchtet - Mehr dazu

Risiko-Test: Diabetes-Typ-1 bei Kleinkindern vorhersagen

( Quelle: MEDICA.de )

[25.10.2012] Deutsche Diabetesforscher haben einen Risiko-Test entwickelt, der bereits im Neugeborenenalter eine Erkrankung am Typ-1-Diabetes vorhersehbar macht.Risiko-Test: Diabetes-Typ-1 bei Kleinkindern vorhersagen - Mehr dazu

Transplantation: Gewebezüchtung mit neuer Titankammer

( Quelle: MEDICA.de )

[24.10.2012] Forscher der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) konnten jetzt mit einer neuartigen Titankammer künstliches Gewebe züchten, das Patienten mit Gewebedefekten transplantiert werden kann.Transplantation: Gewebezüchtung mit neuer Titankammer - Mehr dazu

Knochenzucht: Neue Knochen aus der Retorte

( Quelle: MEDICA.de )

[23.10.2012] In Regensburg wachsen Knochen auch außerhalb des Körpers. Dort kultivieren Wissenschaftler Zellen des Knochenmarks und züchten sie zu lebendigem Knochengewebe heran. Neuester Erfolg: Ein natürlicher Wachstumsfaktor verbessert die Qualität des Gewebes aus der Retorte erheblich.Knochenzucht: Neue Knochen aus der Retorte - Mehr dazu

Welt-Osteoporosetag

( Quelle: MEDICA.de )

[19.10.2012] Am 20. Oktober war der Welt-Osteoporosetag. Jedes Jahr startet damit eine einjährige Kampagne, die das weltweite Bewusstsein für die Prävention, Diagnose und Behandlung von Osteoporose und metabolischen Knochenerkrankungen wecken soll.Welt-Osteoporosetag - Mehr dazu

RNA-Moleküle: Herzversagen bei Mäusen verhindert

( Quelle: MEDICA.de )

[28.09.2012] Kardialer Stress, zum Beispiel Herzinfarkt oder hoher Blutdruck, führt oft zu einem krankhaften Herzwachstum und in der Folge zu Herzversagen. Zwei kleine RNA-Moleküle spielen in Mäusen dabei eine Schlüsselrolle, wie Forscher jetzt herausgefunden haben.RNA-Moleküle: Herzversagen bei Mäusen verhindert - Mehr dazu

Viren: Wie sich Immunzellen gegen HIV wehren

( Quelle: MEDICA.de )

[27.09.2012] Wissenschaftler um die Virologen Professor Oliver T. Fackler und Professor Oliver T. Keppler vom Universitätsklinikum Heidelberg haben einen Mechanismus aufgeklärt, mit dem sich das menschliche Immunsystem vor HI-Viren schützt.Viren: Wie sich Immunzellen gegen HIV wehren - Mehr dazu

Transplantation: Mehr Spenderlungen durch warme Konservierung

( Quelle: MEDICA.de )

[26.09.2012] Experten der Deutschen Gesellschaft für Thoraxchirurgie (DGT) weisen darauf hin, dass nach wie vor zu wenig Spenderorgane verfügbar sind. Etwa 550 Patienten warten auf eine Spenderlunge, jährlich finden jedoch nur 300 Transplantationen statt. Ein Verteilungsverfahren und warme Organkonservierung soll die Situation verbessern.Transplantation: Mehr Spenderlungen durch warme Konservierung - Mehr dazu

Investitionsentscheidungen: „Die Abstimmungen für eine individuelle technische Lösung ziehen sich normalerweise über Wochen hin. Auf der MEDICA kann ich sie an einem Tag erledigen.“

( Quelle: MEDICA.de )

[25.09.2012] Klinikmanager profitieren von MEDICA-Besuch. Auf dem Krankenhaustag der MEDICA lässt sich der eine oder andere Krankenhauschef sehen. Aber bei den Ausstellern in den Hallen? Die meisten schicken ihre Mitarbeiter und kommen nicht persönlich. Das ist ein Fehler, meint der Krankenhausdirektor Bernhard Ziegler des Klinikums Itzehoe. Investitionsentscheidungen: „Die Abstimmungen für eine individuelle technische Lösung ziehen sich normalerweise über Wochen hin. Auf der MEDICA kann ich sie an einem Tag erledigen.“ - Mehr dazu

 
 

Mehr Informationen

YouTube Channel