Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: MEDICA-Portal. MEDICA Magazin. Weltgesundheit.

Wirtschaft & Märkte

Wirtschaft & Märkte

 
 

Weltkrebstag - 04.02.2013

( Quelle: MEDICA.de )

[28.01.2013] Der Weltkrebstag 2013 konzentriert sich auf den 5. Punkt der Weltkrebsdeklaration der Internationalen Vereinigung gegen Krebs (Union of International Cancer Control, UICC): Bis 2020 soll sich das öffentliche Bewusstsein für Krebs verbessern. Deshalb werden in diesem Jahr unter dem Slogan "Cancer - Did You Know?" schädigende Mythen und falsche Auffassungen zur Krebserkrankung bekämpft.Weltkrebstag - 04.02.2013 - Mehr dazu

Ernährung: Asthma und Ekzeme durch Fast Food

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Kind ist Fast Food [25.01.2013] Wenn Kinder und Jugendliche drei Mal oder häufiger pro Woche Fast Food essen, erhöht sich ihr Risiko, an schwerem Asthma, Nasenschleimhautentzündungen und Ekzemen zu erkranken. Auf diesen Zusammenhang lässt nun eine groß angelegte internationale Studie der University of Auckland in Neuseeland schließen.Ernährung: Asthma und Ekzeme durch Fast Food - Mehr dazu

Darm: Gute Bakterien beugen Diabetes vor

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Darmbakterien [22.01.2013] Diabetes vom Typ 1, der vor allem bei Jugendlichen immer häufiger auftritt, kann womöglich durch Darmbakterien gestoppt werden. Dies hat eine internationale Forschergruppe mit Berner Beteiligung herausgefunden.Darm: Gute Bakterien beugen Diabetes vor - Mehr dazu

Implantat: Lichtschalter im Gehirn

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Lichtschalter [22.01.2013] Forscher aus Freiburg und Basel/Schweiz haben nun ein Implantat entwickelt, das erstmals punktgenau Nervenzellen im Gehirn genetisch verändern, mit Lichtreizen steuern und gleichzeitig die Aktivität der Zellen messen kann.Implantat: Lichtschalter im Gehirn - Mehr dazu

In vivo-Biomaterialtest: Reduktion von Tierversuchen

( Quelle: MEDICA.de )

Foto: Multisensor-Mikrochip [21.01.2013] Neue in vivo-Biomaterialtestverfahren sollen Tierversuche zur Überprüfung implantierbarer Biomaterialien signifikant reduzieren. Dieses Ziel verfolgt das EU-Verbundprojekt „Biomaterial Implant Monitoring Test“, kurz BiMoT, an der Universität Tübingen.In vivo-Biomaterialtest: Reduktion von Tierversuchen - Mehr dazu

 
 

Mehr Informationen

YouTube Channel

 
© Messe Düsseldorf gedruckt von www.MEDICA.de