28.10.2005

Baumann Fachverlage GmbH & Co. KG, Fachmedien für die Gesundheitswirtschaft

"Entspannungsspritze" gegen Kopfschmerzen

Ständige Kopfschmerzen können die Lebensqualität der Betroffenen in hohem Maße beeinträchtigen. Davon können vor allem diejenigen ein Lied singen, bei denen Schmerzmittel keinerlei Wirkung zeigen. Sie leiden häufig an einer speziellen Kopfschmerzform, die mit starken Verspannungen und spürbaren Druckpunkten in der Nackenmuskulatur einhergeht. Möglicherweise gibt es jedoch auch für diese Patientengruppe künftig erstmals eine Behandungsmöglichkeit, und zwar durch Injektion einer winzigen Dosis des Nervengiftes Botulinumtoxin in die Druckpunkte.
Mehr darüber in der Krankenhaus-Zeitung Oktober 2005.