02.11.2010

Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme (IPMS)

»Freude am Leben« – Überwachung von Vitalparametern mit Mikrosystemen

»Freude am Leben« – Well.com.e – Mikrosystem überwacht Vital
Menschen mit einer Herz-Kreislauf-Erkrankung tun sich nicht selten schwer damit, nach einer Operation wieder in den normalen Alltag zurück zu finden. Sie müssen erst ein Gefühl dafür entwickeln, welche Belastungen sie sich zumuten können. Die Wirkung körperlicher Anstrengung auf den Organismus zu messen und nachvollziehbar zu machen, ist Ziel des Projekts Well.com.e.

Das Fraunhofer Institut für Photonische Mikrosysteme IPMS liefert hierbei ein Mikrosystem zur Signalerfassung und Signal-Vorverarbeitung. Sensoren messen gleichzeitig die Intensität der Bewegung und die Herzrate. Daraus lässt sich der Fitnesszustand ermitteln. Über die Herzrate erfolgt die Belastungsüberwachung. Ein integrierter GPS-Empfänger ermittelt die absolvierte Übungsstrecke. Alle Daten werden online auf ein Internetportal übertragen, das Teil einer Gesundheitsplattform ist.

Auf dem Portal finden die Teilnehmer umfangreiche Informationen, so etwa den Fitnesszustand anderer Gruppenmitglieder. Entsprechend aufbereitet, wird Well.com.e Menschen im Umgang mit den Folgen ihrer Erkankung unterstützen und dazu motivieren, aktiv zu ihrer eigenen Gesundheit beizutragen. Getreu der Philosophie »Freude am Leben« stehen dabei der Mensch und seine Wünsche selbst im Mittelpunkt.