12.11.2015

HUR

„Get in Touch“ mit HUR SmartTouch

HUR Beinpresse - auch für Training von Sprungtechniken

Vom 16. bis 19.11. will HUR auf der MEDICA „auf Tuchfühlung gehen“


Therapeuten und Ärzte haben auf der Messe die Möglichkeit die medizinischen Trainingsgeräte von HUR selbst auszuprobieren. Auch auf einige Neuheiten und Weiterentwicklungen von Krafttrainingsgeräten und Kraft-/Balance-Plattformen dürfen sich die Besucher freuen.


Vorgestellt wird u.a. eine neue Beinpresse, mit der auch Sprungtechniken trainiert werden können. Sie ergänzt die bereits erfolgreich im Markt etablierte SmartTouch-Serie. Diese bietet die modernste und einfachste Art für ein sicheres und gelenkschonendes Training.


Perfekte Technologie für Reha & Fitness
Durch den natürlichen Kraftverlauf und den stufenlos einstellbaren Widerstand sind pneumatischen Geräte von HUR ein verlässliche Partner für therapeutisches Training. Mithilfe der getrennt voneinander beweglichen Hebelarme können Dysbalancen ausgeglichen werden. Die Kraft- und Balance-Testgeräte liefern wichtige Ergebnisse für die physiotherapeutische Diagnostik.


Sparsam bei Raum und Strom
Die Drucklufttechnologie ermöglicht dem finnischen Hersteller eine sehr kompakte und damit platzsparende Bauweise. Eine sogar bis zu 3-fach höhere Flächennutzung bieten die sechs Doppelfunktionsgeräte von HUR. Aber nicht nur Raum, sondern auch Strom verursacht auf Dauer enorme Kosten. Die pneumatischen HUR-Geräte arbeiten - im Gegensatz zu Geräten mit elektronisch erzeugtem Widerstand - sehr energieeffizient.


Konzepte für erfolgreiche Praxisführung
Mit dem Verkauf von Trainingsgeräten ist es bei HUR nicht getan. „Wir lassen unsere Kunden nicht alleine. Mit jeder Praxis erarbeiten wir ein individuell angepasstes Konzept, für wirtschaftlichen Erfolg“, so Thomas Lampart, Geschäftsführer der HUR-Deutschland GmbH.


Besuchen Sie HUR auf der MEDICA: Halle 5 / Stand K29
Weitere Infos: www.hur-deutschland.de