17.07.2006

GHE - German Healthcare Export Group e.V.

3B Scientific: Produkte TÜV-geprüft und toxikologisch einwandfrei

HAMBURG. Man sollte davon ausgehen, dass anatomische Modelle so entwickelt werden, damit sie ohne Bedenken für Unterrichtszwecke einsetzbar sind.

Eine Garantie dafür gibt es vor allem für Discount-Produkte ausländischer Firmen nicht. Oft sind auch Produkte nicht für den Unterricht geeignet, da sie fachlich nicht dem Standard entsprechen. Otto H. Gies, ein Geschäftsführer der Unternehmensgruppe 3B Scientific, bestätigt: „Diese Discount-Produkte mit geringer Qualität können toxikologisch sehr bedenkliche Materialien enthalten und sind oft auch didaktisch, wie fachlich falsch aufbereitet.

GHE-Mitglied 3B Scientific hat jetzt seine Kunststoffmodelle vom TÜV prüfen lassen, der nachgewiesen hat: Die relevanten Richtwerte für Raumluftkonzentrationen werden bei 3B-Produkten klar eingehalten. Das „Institut für Chemie und Umweltschutz des TÜV Nord“ stellte demnach am Beispielmodell des Schultorsos B13 fest, dass die toxische Substanz Formaldehyd 0,01 parts per million (ppm) betrug – ein Wert, der um das fünffache unter der Empfehlung von 0,05 ppm der Weltgesundheitsorganisation WHO liegt.

Da im Schultorso B13 fast sämtliche Materialien verwendet werden, die in weiteren Torso-, Skelett-, Organ- und Knochenmodellen des Unternehmens zum Einsatz kommen, sind auch die übrigen 3B-Produkte toxikologisch unbedenklich.