11.11.2005

Power Plate

6 Monate Vibrationstraining und Knochendichte am gesunden Menschen

www.medi-manage.de
Eines der Hauptprobleme im fortschreitenden Alter ist der Verlust der Knochendichte und damit das erhöhte Risiko des Knochenbruchs. In dieser Untersuchung wurden die Veränderungen der Knochendichte bei 70 älteren Probanden über einen Zeitraum von 6 Monaten beobachtet. Das Ergebnis zeigt, dass sich die Knochendichte nur bei der Gruppe, die Power-Plate benutzte, erhöht hat. In der konventionellen Krafttrainingsgruppe reduzierte sich die Knochendichte. Durch Power-Plate wird nicht nur die Knochendichte erhöht, sondern es kommt auch zu einer Verbesserung der Kraftfähigkeiten und des Gleichgewichtsvermögens. Dies sind zwei weitere wichtige Faktoren, um gesund und leistungsfähig zu bleiben.

Autor: Steven Boonen, MD, PhD
Ort: Leuven University Center for Metabolic Bone Diseases, Belgien
Dauer: 6 Monate

Studie: 70 Probanden im Alter zwischen 58 und 74 Jahre wurden in drei Gruppen aufgeteilt. 25 Probanden als Power-Plate Gruppe, 22 Probanden trainierten mit konventionellem Krafttraining, 23 Probanden als Kontrollgruppe. Die Power-Plate Gruppe führte statische und dynamische Kniebeugen auf der Power-Plate ohne Zusatzgewicht aus.

Die konventionelle Krafttrainingsgruppe trainierte dynamisch an der Beinpresse. Die Kontrollgruppe (KO) Gruppe trainierte in diesen 6 Monaten nicht.

Resultat: Die Power-Plate Gruppe stoppte nicht nur die Osteoporose sondern erhöhte in dem Zeitraum von 6 Monaten die Knochendichte um 0,93%. Die konventionelle Krafttrainingsgruppe verlor in diesem Zeitraum an Knochendichte um 0,58%. Die Kontrollgruppe verlor in diesem Zeitraum an Knochendichte um 0,60%.

... mehr unter:

www.medi-manage.de