23.08.2006

DIERS International GmbH

AURORA

Partner:
Das Projekt "AURORA" wird mit der Universität in Leuven / Belgien (Prof. Jos Vander Sloten), der Universität Warschau (Prof. Kujawinska) und der Universität Tübingen (Prof. Horstmann) als wissenschaftliche Partner durchgeführt. Zusätzlich sind die Firmen R&G (Vilnius / Litauen), VELOMAT (Kamenz) und SMARTTECH (Lomianki / Polen) beteiligt.

Zielsetzung:
Um ein ganzheitliches Konzept für eine biometrische Vermessung von Patienten zu bieten, ist es Ziel dieses Projektes, die bisherigen Verfahren für den Oberkörper um eine Vermessung der unteren Extremitätem zu ergänzen. Die Aufnahme soll dynamisch erfolgen und die Beine synchron von vier Seiten erfassen. Hierbei sollen biomechanische Modelle von Knie-, Hüft- und Fußgelenken zum Einsatz kommen, die während der Projektphase erarbeitet werden. Eine Korrelation von Oberflächenfixpunkten zu den skeletalen Strukturen stellt dabei den Übergang von Vermessungsdaten zu den biomechnischen Modellen her.

Mögliche Einsatzgebiete:
Bewegungsanalyse
laterale Bewegung und Symmetrie der Patella
Voluminavermessungen und metrische Vermessungen unter Bewegung (4D Analysen)