05.03.2014

German Healthcare Export Group (GHE) e. V.

Abschluss des Verkaufs von EMCM ist signifikanter strategischer Meilenstein für aap

aap Implantate AG (XETRA: AAQ.DE) gibt den Abschluss (notarielle Beurkundung) der Vereinbarung bekannt, unter der ein Private Equity-Unternehmen 100 Prozent der Anteile an der European Medical Contract Manufacturing B.V. (EMCM) erwirbt. EMCM ist ein Auftragsfertigungsunternehmen, welches Medizinprodukte in den Bereichen Biomaterialien, Pharmazeutika und Gewebeverarbeitung entwickelt und produziert.

Der Kaufpreis beträgt 18 Mio. EUR in bar und wird bis Ende April 2014 in drei Teilbeträgen gezahlt. aap hat bereits ein Drittel des Kaufpreises erhalten.



Marek Hahn, CFO, sagt dazu: “Der Abschluss des Verkaufs stellt einen signifikanten strategischen und finanziellen Meilenstein für aap dar. Dieser wird uns die Schaffung einer umfassenden Technologie-Plattform ermöglichen, mit der wir grundlegende Herausforderungen im Trauma-Gesundheitssystem adressieren können; insbesondere durch die Etablierung neuer Standards in den Bereichen Infektionsprävention und resorbierbare Implantate.“


Infolge der Transaktion beabsichtigt aap, die Finanzprognose für das Jahr 2014 im Rahmen der Veröffentlichung des Konzernjahresabschlusses, welche für den 31. März 2014 vorgesehen ist, zu aktualisieren.