25.10.2005

Airnergy (natural energy solutions) AG

Airnergy setzt auf den Standort Hennef

(Hennef, 13.10.2005) Airnergy, das renommierte Unternehmen mit der weltweit einzigen Technologie, die den natürlichen Luftsauerstoff-Anteil der Atemluft für den Organismus besser verwertbar macht, setzt auf den Standort Hennef. 2000 gegründet, konnte Airnergy im Sommer dieses Jahres in die neuen Gebäude an der Wehrstrasse umziehen.

Nach ausgiebiger Renovierung bilden die einstigen Räumlichkeiten des Modelabels Bernd Berger nun die Zentrale von Airnergy. Dank der Unterstützung und Weitsicht des Rates sowie der Wirtschaftsförderer der Stadt Hennef, konnte sogar eine einpräg- same Postanschrift für die Unternehmenszentrale gefunden werden: In the Air 21. „Damit machen wir auf Anhieb deutlich, in welchem Produktsegment wir tätig, gleichzeitig aber auch wie eng Airnergy und die Stadt Hennef verbunden sind“, so Guido Bierther, Sprecher und Mitglied der Geschäftsleitung.

Dass Airnergy aktiv an der Zukunftsgestaltung der Stadt Hennef beteiligt ist, verdeutlicht die zentrale Mitwirkung an der Umgestaltung der Klosteranlage Geistingen. Das über 100 Jahre alte Kloster gilt als Herzstück des Stadtteils Geistingen und als traditioneller Mittelpunkt. Die Kirche wurde von Guido Bierther und Balbir Singh erworben.

Während das Kloster und noch zu erstellende Neubauten bald hochwertige Eigentumswohnungen beherbergen sollen, wird aus der Kirche eine exklusive, weltweit einzige Besonderheit: ein für die Öffentlichkeit zugängliches Wohlfühl-Paradies mit einem separaten VIP-Bereich. Eine zentrale Stellung nimmt hier der weltbekannte Physiotherapeut Balbir Singh ein. Über viele Jahre war der 42-Jährige einer der engsten Vertrauten von Michael Schumacher. Auf Schritt und Tritt hat Singh den siebenfachen Formel-1-Weltmeister begleitet und betreut. Die Fitness des Champions war sein Aufgabengebiet. Nun möchte Balbir Singh diese Dienste einem breiten Publikum bieten. „Ich bin ein sehr religiöser Mensch, der die Werte der Allgemeinheit schätzt. Entsprechend groß ist meine Ehrfurcht und Verantwortung für die neue Wirkungsstätte, die eine einzigartige Oase für Körper, Geist und Seele werden soll“, so der zweifache Familienvater.

Das Management der neuen Kirchenanlage liegt bei Airnergy. Balbir Singh ist dem Unternehmen eng verbunden. „Er ist Botschafter unserer jungen, erfolgreichen Gesundheitstechnologie. Zudem kümmert er sich um das Wohlergehen der Mitarbeiter. Balbir Singh sieht hier in Hennef seine Zukunft“, unterstreicht Guido Bierther die Zusammenarbeit und Freundschaft mit einem außergewöhnlichen Menschen.




Das Engagement von Airnergy im Rahmen der Umgestaltung der Klosteranlage Geistingen und die völlige Neuorientierung bei der Nutzung der Kirche, passt genau zur Unternehmensphilosophie: verlässliche Partnerschaften zu bilden und der Allgemeinheit zu dienen.

Mehr Infos zu Airnergy unter www.atemluft.info


Verantwortlich für den Inhalt:
Dr. Renate Preising
Tel: (+49) 2242 93 30-19
r.preising@airnergy.info

25.10.2005

Airnergy (natural energy solutions) AG

Airnergy setzt auf den Standort Hennef

(Hennef, 13.10.2005) Airnergy, das renommierte Unternehmen mit der weltweit einzigen Technologie, die den natürlichen Luftsauerstoff-Anteil der Atemluft für den Organismus besser verwertbar macht, setzt auf den Standort Hennef. 2000 gegründet, konnte Airnergy im Sommer dieses Jahres in die neuen Gebäude an der Wehrstrasse umziehen.

Nach ausgiebiger Renovierung bilden die einstigen Räumlichkeiten des Modelabels Bernd Berger nun die Zentrale von Airnergy. Dank der Unterstützung und Weitsicht des Rates sowie der Wirtschaftsförderer der Stadt Hennef, konnte sogar eine einpräg- same Postanschrift für die Unternehmenszentrale gefunden werden: In the Air 21. „Damit machen wir auf Anhieb deutlich, in welchem Produktsegment wir tätig, gleichzeitig aber auch wie eng Airnergy und die Stadt Hennef verbunden sind“, so Guido Bierther, Sprecher und Mitglied der Geschäftsleitung.

Dass Airnergy aktiv an der Zukunftsgestaltung der Stadt Hennef beteiligt ist, verdeutlicht die zentrale Mitwirkung an der Umgestaltung der Klosteranlage Geistingen. Das über 100 Jahre alte Kloster gilt als Herzstück des Stadtteils Geistingen und als traditioneller Mittelpunkt. Die Kirche wurde von Guido Bierther und Balbir Singh erworben.

Während das Kloster und noch zu erstellende Neubauten bald hochwertige Eigentumswohnungen beherbergen sollen, wird aus der Kirche eine exklusive, weltweit einzige Besonderheit: ein für die Öffentlichkeit zugängliches Wohlfühl-Paradies mit einem separaten VIP-Bereich. Eine zentrale Stellung nimmt hier der weltbekannte Physiotherapeut Balbir Singh ein. Über viele Jahre war der 42-Jährige einer der engsten Vertrauten von Michael Schumacher. Auf Schritt und Tritt hat Singh den siebenfachen Formel-1-Weltmeister begleitet und betreut. Die Fitness des Champions war sein Aufgabengebiet. Nun möchte Balbir Singh diese Dienste einem breiten Publikum bieten. „Ich bin ein sehr religiöser Mensch, der die Werte der Allgemeinheit schätzt. Entsprechend groß ist meine Ehrfurcht und Verantwortung für die neue Wirkungsstätte, die eine einzigartige Oase für Körper, Geist und Seele werden soll“, so der zweifache Familienvater.

Das Management der neuen Kirchenanlage liegt bei Airnergy. Balbir Singh ist dem Unternehmen eng verbunden. „Er ist Botschafter unserer jungen, erfolgreichen Gesundheitstechnologie. Zudem kümmert er sich um das Wohlergehen der Mitarbeiter. Balbir Singh sieht hier in Hennef seine Zukunft“, unterstreicht Guido Bierther die Zusammenarbeit und Freundschaft mit einem außergewöhnlichen Menschen.




Das Engagement von Airnergy im Rahmen der Umgestaltung der Klosteranlage Geistingen und die völlige Neuorientierung bei der Nutzung der Kirche, passt genau zur Unternehmensphilosophie: verlässliche Partnerschaften zu bilden und der Allgemeinheit zu dienen.

Mehr Infos zu Airnergy unter www.atemluft.info


Verantwortlich für den Inhalt:
Dr. Renate Preising
Tel: (+49) 2242 93 30-19
r.preising@airnergy.info