05/11/2008

F. Stephan GmbH, Medizintechnik

Akzent X - Xenon Anästhesie

Den Impuls zur Neukonstruktion des Akzent X gaben uns Kunden und internationale Ärzteteams, die bereits routinemäßig Xenon-Gas zur Anästhesie einsetzen.

Diesem Ruf des Marktes nach einem universellen Anästhesiegerät, mit dem man alle Anästhesieformen inklusive der Xenon-Anästhesie durchführen kann, folgten wir und können nun den neuen Akzent X präsentieren.

In Zusammenarbeit mit einem namhaften Universitäts-Lehrstuhl für Anästhesie wurde der Akzent X entwickelt und nach den Anforderungen der Anästhesisten gestaltet. So entstand ein universelles Anästhesiegerät, das mit Xenon-Gas, N2O oder volatilen Anästhetika im halb-offenen, halb-geschlossenen und komplett-geschlossenen Atemsystem einsetzbar ist.

In Bezug auf Xenon-Anästhesie bedeutet Ökonomie natürlich, dass der Gasverbrauch das alles entscheidende Kriterium ist.