24.10.2005

All for One Health Care GmbH

All for One: Die Zukunft der Belegung ist digital

Abb.: Schematischer Ablauf der Online Reservierung
Online-Reservierung der BfA auf Basis des XReha-Protokolls

Die Bundesversicherungsanstalt für Angestellte (BfA) realisiert derzeit ihr Vorhaben zur Einführung eines Online-Reservierungsverfahrens zur Belegung von Behandlungskapazitäten in Rehabilitationseinrichtungen. Unabhängig von der vorhandenen Software können Kliniken mit der Bettendisposition BeDi.online und dem XReha Modul der All for One die Anfragen der BfA online entgegen nehmen und beantworten. Eine Chance, sich frühzeitig die Belegung des Hauses zu sichern. Die Produkte der All for One Health Care GmbH decken mit hoher Markt- und Technologiekompetenz die Anforderungen für die integrierte Versorgung im Gesundheitswesen, in Reha- und Akutkliniken ab. life.CURE® stellt im aktuellen Release 2.0 eine funktionale Software für Kliniken für die Bereiche Patientenmanagement, Therapieplanung und Patientenakte zur Verfügung, die durch Module für das Rechnungswesen/Controlling, Personalmanagement und die Online AHB-Zuweisung ergänzt wird. Wie die Online-Reservierung funktioniert, zeigt eine Live-Präsentation auf der weltgrößten Medizinmesse MEDICA vom 16. - 19. November. Es handelt sich um ein maschinelles Reservierungsverfahren, mit dem das BfA Einweisungssystem (am Stand der Deutschen Rentenversicherung, Halle 16 F13) in die Bettendisposition der Reha-Einrichtungen (am Stand der All for One, Halle 16 F42) einbucht. Diese Möglichkeit wird jetzt auch den Vertragshäusern in mehreren Schritten angeboten.


Die Zuweisung der Patienten in bestimmte Rehabilitationseinrichtungen erfolgt in erster Linie nach der medizinischen Erfordernis (Indikation, Strukturanforderungen). Darüber hinaus beeinflussen auch andere Parameter die Auswahl der für die Rehabilitation in Frage kommenden Einrichtungen, beispielsweise die Entfernung der Klinik vom Wohnsitz des Versicherten oder wirtschaftliche Parameter, wie zu erwartende Kosten und Ausschöpfung des vereinbarten Behandlungskontingents. Die Online-Abfrage und Reservierung von Reha-Kapazitäten senkt dabei die Antrittszeiten der Reha-Maßnahmen deutlich. Das Einweisungssystem EWS kommuniziert mit der Bettendisposition der angeschlossenen Häuser, eine manuelle Pflege der verfügbaren Kapazitäten ist deshalb nicht erforderlich. Für den Austausch der Belegungsinformationen verwendet das EWS die standardisierte XML-Schnittstelle XReha. Damit wird Kostenträgern wie auch Vertragshäusern der BfA eine einheitliche Schnittstelle für eine Beteiligung am Online-Verfahren zur Verfügung gestellt. Die Reservierung erfolgt durch sicheren Datenaustausch über ISDN-Leitungen. Die Rehabilitationseinrichtung stellt dem Leistungsträger dabei die für das Reservierungssystem erforderlichen Daten zur Abfrage bereit. Einmal täglich und mit jeder Reservierungsanfrage der BfA werden die Daten in das BfA-System eingelesen und aktualisiert. Eine Reservierung oder gegebenenfalls eine Stornierung fließt in die Bettendisposition der Einrichtung ein. Die Rehabilitationseinrichtung hat die Möglichkeit selbst zu entscheiden, in welchen Umfang dem Leistungsträger Kontingente (freie Kapazitäten) angeboten werden. Mit dem Bewilligungsbescheid über eine Leistung zur medizinischen Rehabilitation wird dem Antragssteller die reservierte Aufnahmewoche mitgeteilt. Die taggenaue Einladung erfolgt weiterhin durch die Rehabilitationseinrichtung.

Auf die digitale Zukunft vorbereitet
Die Online-Kommunikation basiert auf dem XReha Protokoll (www.xreha.de), welches von der All for One mit entwickelt und bereits als AHB-/Rehaportal und bei der AOK Baden-Württemberg realisiert wurde. Die BfA hat bei der Federseeklinik Bad Buchau – einem Kunden der All for One – den praktischen Einsatz in einer Vertragsklinik validiert. Ab Herbst 2005 ist beabsichtigt, das Vorhaben der Online-Belegung in weiteren Kliniken zu testen und flächendeckend einzuführen. Dieser Prozess wird dann bundesweit angeboten. Das bedeutet, Kliniken, die life.CURE® bereits im Einsatz haben, können ihre Lösung problemlos um die Funktionalität für XReha erweitern und sind damit sofort in der Lage, online gestellte Anfragen der BfA entgegen zu nehmen und zu beantworten. Andernfalls können die All for One Bettendisposition BeDi.online und das XReha Protokoll genutzt werden, um ebenfalls an der Online-Belegung der BfA teilzunehmen.

XReha ist ein offener Kommunikationsstandard zum Datenaustausch zwischen Belegern und Reha-Einrichtungen. XReha basiert auf XML. Der Austausch der XReha Datenpakete erfolgt typischerweise über ISDN-Verbindung.

Online-Reservierung mit dem XReha Protokoll
Die BfA fragt regelmäßig in der Klinik den Stand der freien Betten an. Diese Anfrage – gemäß XReha formuliert – wird von BeDi.online automatisch aus dem definierten Kontingent beantwortet. Die komplette Belegungssituation der Klinik wird nicht sichtbar. Die Belegungsinformation dient – neben medizinischen (Indikationen, medizinische Spezialisierung) und verwaltungstechnischen Kriterien (beispielsweise Vertragsbetten) – als Voraussetzung für die Online Reservierung. In der Online Reservierung wird der Klinik der Reservierungswunsch mitgeteilt, mit Datum, Fachabteilung, bis hin zu Patientendaten und Kontaktinformationen. BeDi.online prüft die Anfrage und übernimmt gegebenenfalls alle zur Verfügung stehenden Informationen, um einen neuen Fall in der Bettendisposition anzulegen. Die Klinik kann diesen Vorgang gemäß ihren Anforderungen beeinflussen. Für die endgültige Disposition hat die Klinik hinreichend Spielraum.

BeDi.online für eine optimale Belegung
Die Bettendisposition BeDi.online erleichtert die Planung der Betten. Auf einen Blick lässt sich die Belegungssituation der Klinik erkennen, mit wenigen Mausklicks Belegungen verlängern, verkürzen, absagen oder Patienten verlegen. Der Informationsgehalt der Übersicht wird durch (beliebig wählbare) unterschiedliche Farben und Formen der Belegungsbalken gesteigert.

Hardwareanforderungen an XReha
- ISDN Router mit eigener Datenleitung (B-Kanal)
- PC/Server
- All for One XReha-Schnittstelle
- Ohne life.CURE®: zusätzlich All for One Bettendisposition
  BeDi.online


6 058 Zeichen

Kontakt:
All for One Health Care GmbH
Unixstraße 1
D-88436 Oberessendorf
Fon 0 73 55 / 799-0
Fax 0 73 55 / 799-555
healthcare@all-for-one.de

p.co communications
Petra Reppert
Franz-Joseph-Straße 9
D-80801 München
Fon 0 89 / 99 01 97-0
Fax 0 89 / 99 01 97-29
petra.reppert@p-co-com.de