18/11/2008

TRUMPF Medizin Systeme GmbH + Co. KG

Allrounder für optimale Sicht

Leicht, schlank und besonders handlich sind die neuen OP-Leuchten auf LED-Basis von TRUMPF. TruLight 5500 und 5300 sind zwei kompakte Modelle, die das OP-Leuchtensortiment des Geschäftsbereichs Medizintechnik der TRUMPF Gruppe erweitern. Energieeffizienz und Leichtbau standen im Vordergrund ihrer Entwicklung.

Effiziente Energienutzung
Das größere der beiden Modelle, die TruLight 5500, erreicht mit nur 90 LEDs 150.000 Lux, die kleine TruLight 5300 mit 60 LEDs 120.000 Lux. Dank einer neuen LED-Lichttechnologie sind sie dabei besonders energiesparend mit nur 65 und 60 Watt. Dadurch geben die Leuchten sehr wenig Wärme an die Umgebung ab. Zudem sorgen eine reduzierte Anstromfläche und die offene Form für turbulenzarme Strömungsverhältnisse unter Klimadecken. Bereits in der Grundeinstellung ist der den Arbeitsbereich ausleuchtende Lichtzylinder sehr homogen, bei einem Farbwiedergabeindex von 95 Ra bei beiden Modellen.

Automatische Lichtverteilung
Die Leuchten verfügen über ein gänzlich neues optisches Lichtsystem: „Adaptive Light Control“ ermöglicht in drei Stufen einstellbare Arbeitsabstände über dem OP-Feld. Über zusätzliche Tasten am Bedienpanel lässt sich der homogene Lichtzylinder näher oder weiter weg vom Leuchtenkörper positionieren. Dadurch erhält der Operateur einen größeren Anwendungsbereich und kann die Leuchte entsprechend seinen individuellen Bedürfnissen präoperativ anpassen. Denn je nach Abstand werden immer genau die LED-Gruppen mit mehr Energie versorgt, die dank ihrer Abstrahlwinkel und ihrer Position im Leuchtenkörper das meiste Licht für das OP-Feld beisteuern. Die Farbtemperatur beträgt 4500 Kelvin, die Lichtintensität lässt sich in sechs Stufen zwischen 30 und 100 Prozent regeln. Eine zusätzliche Endostufe reduziert das Licht auf fünf Prozent: genug, um bei der Endoskopie nicht zu stören und dennoch Orientierung im Raum zu ermöglichen.

Einfache Handhabung
Dank beleuchteter Handgriffe auf beiden Seiten kann ein unsteriler OP-Assistent den Leuchtenkörper selbst im Halbdunkel leicht finden und bewegen. Positioniert wird die TruLight 5000 zudem über den sterilen Handgriff im Zentrum des Leuchtenkörpers, bedient über ein Tastenfeld am Leuchtenrand. Die effiziente Ausstattung macht TruLight 5000 zu einem echten Leichtgewicht, so dass die OP-Leuchte sich sehr einfach positionieren und an die jeweilige Operationssituationen anpassen lässt.
Nicht zuletzt ist TruLight 5000 auch für Einsätze in der Telemedizin schnell gerüstet: Da die TruVidia-Kameralösungen von TRUMPF in die neue Leuchte ebenso wie in die iLED-Modelle integrierbar sind, lassen sich die Kameras dabei OP-übergreifend und wirtschaftlich nutzen.

Fundierte Entwicklung
TRUMPF hat mit seiner jüngsten OP-Leuchtenentwicklung TruLight 5000 die Bandbreite der LED OP-Leuchten erweitert. Das optische Lichtsystem ist das Ergebnis präziser Forschung und langjähriger Erfahrung. 2005 führte TRUMPF als erster Anbieter LED-Leuchten für den OP ein. Mehr als 6000 iLED Leuchten installierte das Unternehmen seitdem weltweit. Kompetenz, Know-how und Erfahrung beeinflussten Auswahl der LED-Technologie, der Linsengeometrie und der Anordnung der LED-Elemente im Leuchtenkörper. Denn erst die optimale Kombination von LED, Linse und Ausrichtung erzeugt die gewünschten Lichtverhältnisse. Als kompakte Lichtlösung verbinden die TruLight 5000 - Leuchten innovative LED-Technologie für sehr gute Sichtverhältnisse mit effizientem Design bei einfacher Handhabung und minimalem Energieverbrauch.