16.11.2005

Ansell Healthcare Europe N.V.

Ansell Healthcare: Innovativer Ansatz für Umgang mit Latexallergien

Brüssel, 16. November - Ansell Healthcare, ein weltweit führender Anbieter von Handschutzprodukten, wird auf der MEDICA in Düsseldorf seine Lösungen für das Latexallergie-Management präsentieren. „Für eine weiterführende Unterstützung von Krankenhäusern gibt Ansell neue Entwicklungen in den drei sich ergänzenden Bereichen – Information, Prävention und alternative Materialien – bekannt“, erklärt Didier Bonjean, Business Development Director Europe von Ansell Healthcare. Auf der Medica wird Ansell ein mehrsprachiges Informations- und Schulungsprogramm starten, seine innovative HydraSoft® Technology vorstellen und Besuchern die Möglichkeit geben, den verbesserten Tragekomfort und die Flexibilität seines ohne Vulkanisationsbeschleuniger hergestellten und meist verkauften Handschuhs aus Neopren – den DermaPrene® Ultra – zu testen.

Da Naturlatex (NL) weiterhin das empfohlene Material für einen wirksamen Barriereschutz ist, engagiert sich Ansell bereits seit langem für die Prävention von Latexallergien. In Verbindung mit dieser Prävention wird Ansell auf dem Medica-Stand die HydraSoft®-Technik erläutern und demonstrieren. Anfang des Jahres wurde die feuchtigkeitsspendende HydraSoft Technology in das Innenfutter der OP-Handschuhreihe Gammex® PF integriert. Eine intensive Handreinigung mit Seife und Antiseptika kann in Verbindung mit dem ständigen Tragen von Handschuhen (dessen Ergebnis eine durchweichte, leicht angreifbare Haut ist) zu einer Beeinträchtigung der natürlichen Schutzfunktion der gesunden Haut führen. Trockene, rissige Haut bilden eine ideale Eintrittspforte für Reizstoffe, Allergene und Mikroorganismen. Die HydraSoft® Technology, die Feuchtigkeit speichert und wieder an die Haut abgibt, ist eine zusätzliche Methode der Prävention und des Schutzes der natürlichen Barriereeigenschaft der Haut.

Ansell Healthcare ist bereits seit langem ein führender Entwickler und Anbieter von puderfreien Latexhandschuhen. Die Produktionsprozesse des Unternehmens werden ständig mit dem Ziel optimiert, Rückstände von wasserlöslichen Chemikalien und Proteinen entscheidend zu reduzieren. Labortests des von Ansell durchgeführten Waschens der Handschuhe bei hohen Temperaturen (High-Temperature Post Washing Process) haben belegt, dass dieses Verfahren in einigen Fällen den Gehalt von Latexallergenen bei Handschuhen aus Naturlatex im Vergleich zu DPNR-Latex (Deproteinised and Purified Natural Rubber Latex) um mehr als das Zwanzigfache senkt.* Ansell Healthcare präsentiert der medizinischen Welt mit hochwertigen Handschuhen aus Naturlatex, die das Ergebnis von sorgfältigen Studien zur Reduzierung von Allergierisiken und der Entwicklung von optimalen alternativen Materialien sind, die Früchte seines kontinuierlichen Engagements für Forschung und Innovation. Dazu Didier Bonjean: „Da die Gesundheit von medizinischem Personal und Patienten ein ernsthaftes Anliegen von uns ist, stellt Ansell seinen Kunden die Informationen und Produkte zur Verfügung, die sie für das Treffen einer verantwortungsbewussten Entscheidung benötigen.”
Ansell bietet seinen Besuchern auf der Medica die Gelegenheit, an Mustern der hier zum ersten Mal erhältlichen weiterentwickelten Version des DermaPrene® Ultra ein alternatives Material zu Naturlatex zu testen. Der 2004 auf den Markt gebrachte DermaPrene® Ultra wurde in kürzester Zeit der von Chirurgen europaweit bevorzugte OP-Handschuh aus Synthetikmaterial. Mit seinen verbesserten Trageeigenschaften und größeren Flexibilität bietet er Händen und Fingern eine größere Bewegungsfreiheit bei chirurgischen Eingriffen. Die besonderen Merkmale dieses Handschuhs sind die einzigartige Materialkomposition aus verschiedenen Neoprenen und seine Freiheit von Vulkanisationsbeschleunigern, die als Auslöser von Allergien des Typs IV bekannt sind. Damit ist der DermaPrene® Ultra die optimale Wahl für die Prävention von Allergien des Typs I und Typs IV bei medizinischem Personal und Patienten.

Mit dem Ziel, Berufstätigen im Gesundheitswesen eine optimale Beratung für das Management von Latexallergien in Verbindung mit Handschuhen zu bieten, wird Ansell nächste Woche im Rahmen der Medica in Düsseldorf im Internet unter dem Namen „AnsellCares“ ein internationales Informations- und Wissensportal starten. Interessierte Journalisten sind herzlich zur Teilnahme an der Pressekonferenz eingeladen, wo dieses Programm vorgestellt wird. (Termin: Mittwoch, 16. November um 14.00 Uhr am Ansell Stand, Halle 6, Stand K16)

* Quelle: FIT-Biotech-Tests mit Handschuhprodukten von Ansell und Mitbewerbern.

-ENDE-

Wenden Sie sich für weitere Informationen oder die Anfrage für ein Interview bitte an:
Wouter Piepers, Director Communications EMEA, Tel: + 32 (0)2 528 75 68, Mobil: +32 478 33 56 32, E-Mail: wpiepers@eu.ansell.com



Ansell:
Ansell Limited ist ein weltweiter Marktführer auf dem Gebiet von Schutzprodukten. Mit Niederlassungen in Amerika, Europa und Asien und weltweit mehr als 12.000 Mitarbeitern bestätigt Ansell seine führende Position sowohl im Markt für Kondome als auch in den Märkten für Handschuhe aus Naturlatex und synthetischem Polymer. Ansell konzentriert sich auf drei Geschäftsbereiche: Occupational Healthcare (Handschutzprodukte für die Industrie), Professional Healthcare (Operations- und Untersuchungshandschuhe für das Gesundheitswesen) und Consumer Healthcare (Kondome und Haushaltshandschuhe für Verbrauchermärkte). Informationen über Ansell und seine Produkte finden Sie auf unserer Website unter http://www.anselleurope.com.