08.10.2013

Julius vom Hofe GmbH & Co. KG

Antibakterielle Regale - im Kampf gegen MRSA und Co.

Hygienische Lagerhaltung

Die Firma hofe Regalsysteme bietet mit AntiBac® eine Lösung


Mit der Neuentwicklung der antibakteriellen Regale AntiBac®, ist es dem mittelständischen Unternehmen aus dem Sauerland gelungen, eine Lösung gegen die Verbreitung von MRSA- und E-Coli Bakterien in der Lagerhaltung im Krankenhaus anzubieten.


Leider gehören nosokomiale Infektionen mit zu den häufigsten Komplikationen eines Krankenhausaufenthaltes. Die Vermeidung von Krankenhausinfektionen wird auf unterschiedlichen Ebenen verfolgt. Sicherlich steht an oberster Stelle die Einhaltung aller Hygienevorschriften, sowie eine kontrollierte Vergabe von Antibiotika und die Einrichtung eines funktionellen Umfeldes.


Doch wie kann man mit weiteren Maßnahmen diesen Prozess effektiv unterstützen?


Diese Frage stellte sich auch die geschäftsführende Gesellschafterin Christiane Sieper-Meyer (im Übrigen bereits in der 5. Generation des Familienunternehmens, welches im Juli 150-jähriges Bestehen feierte) und stellte sich der Herausforderung eine marktgerechte und zudem wirtschaftliche Lösung anzubieten.


Schon lange bietet das Unternehmen viele Regaltypen für unterschiedliche Bereiche an, angefangen von Aktenregalen bis hin zu klassischen Lagerregalen aus Stahl und Edelstahl, doch die Lagerung von Krankenhausbedarf, gerade auch in sensiblen Bereichen, bedarf einer spezielleren Lösung, die das Ziel der Eindämmung von nosokomialen Infektionen hat.


Die bisher als hygienisch geltenden Regale aus Edelstahl sind zwar schön und gut, sie sind aber teuer und bieten keinen Schutz bei der Bekämpfung von MRSA und E-Coli-Bakterien.


Wo liegt der Unterschied?


Hierzu entwickelte das Unternehmen Julius vom Hofe GmbH & Co KG in Zusammenarbeit mit dem Kunststoff - I n s t i t u t Lüdenscheid (einem renommiertem Unternehmen für Oberflächentechnik), ein Regal mit einer speziellen antibakterielle Beschichtung. Damit war die wirtschaftliche Lösung perfekt: Die hochwertig verzinkten Standardregale - alle produziert in Deutschland - werden mit der antibakteriellen Beschichtung versehen, und können so zu einem marktgerechten Preis angeboten werden.


Die Beschichtung basiert auf einer Störung des Stoffwechsels von Bakterien. Die Zellteilung der Mikroorganismen verhindert und die Zellmembran destabilisiert. Dies führt dazu, dass die unkontrollierte, explosionsartige Vermehrung der Bakterien stark gehemmt wird.


Schutz auch nach ISO 22196?


Die gute antibakterielle Wirkung ist nach ISO 22196 gegen den Bakterienstamm Staphylococcus aureus und gegen E-Coli Bakterien durch ein unabhängiges Institut bestätigt und zertifiziert.