08/11/2006

AIRNERGY (natural energy solutions AG)

Atmungsergänzung: der neue Standard - Deutsche Erstentwicklung sorgt für bessere Sauerstoffverwertung

Die Technologieschmiede AIRNERGY aus Hennef bei Bonn hat bei der Entwicklung neuer Therapieformen einen völlig neuen Standard geschaffen: die Atmungs-ergänzung. Für den Einsatz im komplementärmedizinischen Bereich hat das Unternehmen bereits zahlreiche renommierte Fürsprecher gefunden, so z.B. den Internisten Dr. Wolfgang Grebe, den Sportwissenschaftler Dr. Elmar Wienecke, den Physiotherapeuten Balbir Singh oder die Gesundheits- und Sozialpolitiker Norbert Blüm und Rudolf Dreßler.

Einig sind sich alle Befürworter, dass sie selbst AIRNERGY intensiv nutzen: So betreut Dr. Wienecke in seinem Institut SALUTO in Halle/Westfalen neben vielen anderen Sportlern die deutsche Handball-Nationalmannschaft, Balbir Singh hat 10 Jahre lang Michael Schumacher in der Formel 1 betreut. Dr. Grebe als Vorstandsmitglied der Internationalen Gesellschaft für Prävention sieht in AIRNERGY einen „Weg von der Reparaturmedizin … hin zur Primärprävention im Sinne von: eine Krankheit gar nicht erst entstehen zu lassen.“

Aus eigener Erfahrung als Anwender sprechen Dreßler und Blüm: So hat Rudolf Dreßler, einer der profiliertesten Gesundheits- und Sozialpolitiker Deutschlands, als Diabetiker deutlich seine körperlichen Grenzen kennen gelernt. Seit einigen Monaten nutzt er die Atmungsergänzung AIRNERGY und urteilt: „Ich merke, dass sich die körpereigene Energie jetzt stärker entwickeln kann.“ Es geht ihm mittlerweile viel besser, die Wirkung findet er „ganz erstaunlich“. Norbert Blüm, als Politiker und Minister oft Dreßlers Gegenspieler, setzt ebenfalls auf die Technologie made in Germany und äußert sich ähnlich: "Ich fühle mich …körperlich und geistig gestärkt sowie rundum erfrischt. Ich atme regelmäßig … und möchte nicht mehr darauf verzichten."

Wie bei der allseits bekannten Nahrungsergänzung geht es bei der Atmungsergänzung darum, Mangelzustände auszugleichen. So fördert AIRNERGY die Fähigkeit der Sauerstoffverwertung in den Zellen. Gesundheit und Leistungsfähigkeit hängen ganz entscheidend davon ab, ob der Körper den in der Atemluft ausreichend vorhandenen Sauerstoff auch verwerten kann. Mit zunehmendem Alter, bei Krankheit und Stress ist das oft nicht mehr der Fall. Dass bei der Bedeutung, die der Sauerstoff für den Organismus hat, die Atmungsergänzung als Basistherapie auch auf den ganzen Körper wirkt, liegt auf der Hand.

Unsere Ansprechpartner stehen Ihnen für Ihre Fragen – ob beruflich oder persönlich – an unserem Stand D 04 in Halle 13 gern zur Verfügung. Dort können Sie auch die Atmungsergänzung selbst ausprobieren – erleben Sie eine neue Frische durch Energie von Innen.

Mehr Infos zu AIRNERGY unter www.atemluft.info.