Bluthochdruck – Besserung dank Ultraschall?

Bluthochdruck belastet den gesamten Körper: Er schädigt die Gefäße und bedroht so unter anderem Augen, Nieren, Herz und Gehirn. Häufig lässt er sich mit Medikamenten senken, aber einem Teil der Patienten kann auch so nicht geholfen werden. Für sie können operative Verfahren eine Option sein. Prof. Georg Nickenig vom Universitätsklinikum Bonn erklärt, wie eine ultraschallbasierte, nicht-invasive Behandlung helfen kann.

Quelle: MEDICA.de