08.02.2012

German Healthcare Export Group e.V. / GHE e.V.

Brainlab ExacTrac®: Rahmenlose Radiochirurgie weiter auf dem Vormarsch

Meilenstein beim Absatz: 500 verkaufte Systeme zeigen Fokus auf eineverbesserte Patientenversorgung in Kliniken weltweit

Brainlab hat sein 500stes ExacTrac® System für die Patientenpositionierung in der rahmenlosen Radiochirurgie verkauft. Die starke Nachfrage zeigt, dass Kliniken weiter in verbesserte Krebsbehandlungsmethoden investieren und Mediziner rund um den Globus auf die klinisch erprobte, hochpräzise Radiochirurgie in der Behandlung ihrer Patienten setzen.

ExacTrac, das vor knapp zehn Jahren im Markt eingeführt wurde, hat sich als zuverlässige und zentrale Komponente in der hochpräzisen Strahlentherapie etabliert. Mediziner weltweit schätzen das Positionierungssystem für seine Präzision, Flexibilität und den besseren Komfort für ihre Patienten. Heute wird das System für die Behandlung von Tumoren in Gehirn, Wirbelsäule und weiteren Körperregionen eingesetzt.

Schonend und sicher zu besseren Bestrahlungsergebnissen
In Kombination mit modernen Radiochirurgiesystemen ermöglicht ExacTrac behandelnden Ärzten den Einsatz rahmenloser Bestrahlungstechnologie. Diese Methode bietet im Vergleich zur bis dato üblichen Behandlungsform den großen Vorteil, dass Patienten nicht mehr mit einem invasiven Ring, der am Kopf festgeschraubt wird, in ihrer Position fixiert werden müssen(1). Durch die Möglichkeit der nicht-invasiven rahmenlosen Bestrahlung(1) können Ärzte ihre Patienten angenehmer und komfortabler behandeln und so dazu beitragen, bestehende Ängste zu überwinden.

Erfolgsfaktor Präzision
Mit einer Präzision im Submillimeter-Bereich minimiert ExacTrac die Fehlerquote und sorgt für eine verbesserte Genauigkeit im gesamten Behandlungsverlauf. Dank moderner Bildführung und optimierter Computersteuerung des ExacTrac Systems können Mediziner die Behandlung flexibler planen, einzelne Behandlungsschritte zu jedem Zeitpunkt prüfen und den Workflow kontinuierlich optimieren.

Dr. med. Reinhard E. Wurm, Chefarzt für Strahlenheilkunde und Radioonkologie in der Klinikum Frankfurt (Oder) GmbH, beurteilt die Entwicklung der Krebstherapie hin zur rahmenlosen Radiochirurgie sehr positiv: „Wir haben die rahmenlose Radiotherapie nach sorgfältiger Prüfung vor sieben Jahren eingeführt. Heute behandeln wir nahezu alle Patienten mit dieser schonenden Methode.“

Rahmenlose Radiochirurgie setzt sich weltweit durch
Der Einsatz der rahmenlosen Radiochirurgie in Kombination mit ExacTrac ist in den vergangenen Jahren signifikant gestiegen. So setzen immer mehr Medizinern rund um den Globus bei der intra-kraniellen Bestrahlung ausschließlich auf die rahmenlose Behandlungsform und verzichten komplett auf den Einsatz eines invasiven Kopfrings.

Stefan Vilsmeier, CEO von Brainlab, erläutert: “Wir haben uns bei Brainlab der Mission verschrieben, die Radiotherapie durch kontinuierliche Innovationen weiter zu verbessern. Das ExacTrac Positionierungsystem ist ein wichtiger Meilenstein und unterstreicht unsere langjährige Tradition in der rahmenlosen Radiochirurgie. Wir arbeiten täglich daran, immer bessere und fortschrittlichere Methoden für die Krebsbehandlung bereit zu stellen.”

(1) Einige Ärzte entscheiden sich bei bestimmten Behandlungsformen für den minimal-invasiven Kopfring

Über Brainlab
Brainlab entwickelt, produziert und vertreibt computergestützte Medizintechnik für präzise, minimal-invasive Eingriffe. Zu den Hauptprodukten des Unternehmens zählen bildgestützte Systeme und Softwarelösungen, die in Echtzeit hochgenaue Informationen für die chirurgische Navigation sowie die radiochirurgische Planung und Behandlung liefern.

Brainlabs Technologie erleichtert die Zusammenarbeit zwischen Kliniken sowie zwischen klinischen Anwendern in unterschiedlichen Disziplinen wie Neurochirurgie, Onkologie, Orthopädie, Traumatologie, HNO, Mund-, Kiefer-, Gesichts- und Wirbelsäulenchirurgie. Die technologische Integration des Produktportfolios ermöglicht eine verbesserte und effizientere Behandlung.

Brainlab, mit Hauptsitz in München, wurde 1989 gegründet und beschäftigt in etwa 1.000 Mitarbeiter an 17 Standorten weltweit. Mit mehr als 5.000 installierten Systemen in über 80 Ländern ist Brainlab unter den Marktführern für bildgestützte Technologien.

Weitere Informationen finden Sie unter brainlab.com.

Ansprechpartner für die Presse
Brainlab Sales GmbH
Gaëlle Dubois
Tel.: 089 / 991 568 - 704
Fax: 089 / 991 568 – 33
E-Mail: gaelle.dubois@Brainlab.com

BSKom GmbH
Eva Birle / Silvia Lindner
<<120111_Brainlab_ExacTrac.pdf>> Tel.: 089 / 13 95 78 27 11
Fax: 089 / 13 95 78 27 79
E-Mail: birle@bskom.de