01/11/2011

ABIMO - Brazilian Medical Devices Manufacturers Association

Brasilien zum 10. Mal auf der MEDICA: Neue Märkte und neue Branchenmarke

Abimo
Die Pressekonferenz der brasilianischen Gesundheitsbranche auf der Messe in Düsseldorf wird am 17. November um 11 Uhr, in Raum 812, Halle 8b stattfinden

Innerhalb nur eines Jahrzehnts stieg die Zahl der Länder, die in Brasilien gefertigte medizinische Geräte erwerben, von 40 auf 180. Die Eroberung neuer Märkte führte in diesem Zeitraum zu einer Steigerung der Exportzahlen um 232 Prozent. Diese Stärkung der internationalen Präsenz Brasiliens ist das Ergebnis hoher Investitionen in die Forschung und einer Strategie, die von der ABIMO (Brasilianischer Branchenverband für medizinische und zahnmedizinische Geräte, Krankenhaus- und Laborbedarf) in Partnerschaft mit Apex-Brasil (Brasilianische Agentur für Wirtschafts- und Exportförderung) entwickelt wurde.

Zur Förderung der internationalen Präsenz Brasiliens werden die ABIMO und Apex–Brasil auf der diesjährigen MEDICA – der in Düsseldorf stattfindenden weltweit führenden Fachmesse für das Gesundheitswesen - die neue Branchenmarke Brazilian Health Devices einführen.

„Die Marke Brazilian Health Devices vereint die verschiedenen Branchen, die medizinische Geräte exportieren. Dies ermöglicht es, erschwingliche Technologie zu liefern, basierend auf einer diversifizierten und in allen Phasen der Verbraucherbeziehung zuverlässigen und wirtschaftlich flexiblen Branche“, erläutert Paula Portugal, die für die internationalen Projekte der ABIMO verantwortlich ist.

Abendessen und Pressekonferenz

Im Jahr 2011 nimmt Brasilien zum zehnten Mal an der MEDICA teil und exportiert seit eben diesem Zeitraum medizinische Geräte ins Ausland. Dieses Jubiläum soll am 17.November 2011 mit einem Abendessen für 200 geladene Gäste feierlich begangen werden. Eingeladen sind Vertreter brasilianischer und internationaler Behörden sowie die wichtigsten internationalen Kunden aus der Branche.

Die wichtigsten Zahlen, die von der Branche im Laufe dieser Dekade verzeichnet wurden und die Wachstumsziele für die kommenden Jahre werden bei einer Pressekonferenz vorgestellt, die ebenfalls am 17.November um 11 Uhr im Raum 812, Halle 8b stattfinden wird.

Als Teil des Projekts „Projeto Imagem“, das jährlich Journalisten nach Brasilien einlädt, wird einer der auf der Pressekonferenz anwesenden Journalisten ausgelost, im Mai 2012 die Hospitalar zu besuchen, die in São Paulo stattfindende wichtigste Fachmesse der Gesundheitsbranche Lateinamerikas.
Die Flugtickets und die Unterkunft des Gewinners werden vollständig vom Projeto Imagem getragen.

Website – http://www.brazilianhealthdevices.com/

ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN

Brasilianische Teilnahme an der MEDICA:
Der brasilianische Pavillon befindet sich in Halle 17, Stände 17A30, 17A38, 17A39, 17A41, 17B38, 17B42, 17C36, 17C42

Abendessen für geladene Gäste: 17. November, von 19 - 23 Uhr
Ort: Stadthalle Düsseldorf – Saal im Ausstellungszentrum

Pressekonferenz: 17.11.2011, um 11 Uhr
Ort: Raum 812, Halle 8b.

Für weitere Informationen auf Englisch, Deutsch oder Spanisch wenden Sie sich bitte an AJA Media Solutions:

Nathalia Fernandes, nathalia@ajasolutions.co.uk, +44 7748707571, London
Marcio Damasceno, damasceno@ajasolutions.co.uk, +49 1798759154, Berlin
Maria Luiza Abbott, cuca@ajasolutions.co.uk, +44 772 0297199, London