Brustkrebs besser erkennen: Software unterstützt Radiologen

Bei der Diagnose von Brustkrebs verwenden Ärzte verschiedene Bildgebungsverfahren. Mammografie, Ultraschall und MRT liefern unterschiedliche Informationen, die der Arzt dann zusammenführt. Hier am Fraunhofer Institut für Bildgestützte Medizin haben Forscher nun eine Software dafür entwickelt. Mit BRIDGE kann man nun verschiedene Brustbildaufnahmen in einem Brustmodell darstellen.

Quelle: MEDICA.de