Bild: Eine ältere Frau sitzt im Fitnessstudio am Rudergerät; Copyright: panthermedia.net/Dmytro Zinkevych

Patienten profitieren von körperlichem Training nach Herzklappen-Ersatz

13.02.2017

Wissenschaftler des Klinikums rechts der Isar der Technischen Universität München haben herausgefunden, dass Ausdauer- und Krafttraining nach einem Herzklappenersatz sowohl die körperliche Leistungsfähigkeit als auch die Lebensqualität der Patienten verbessert.
Mehr lesen
Bild: Der Blutdruck wird gemessen; Copyright: Panthermedia.net/Totalpics

Bislang unbekannter Mechanismus zur Behandlung von Bluthochdruck entdeckt

06.02.2017

Bluthochdruck zählt zu einer der weltweit häufigsten Volkskrankheiten. Ist der Blutdruck zu hoch, so steigt das Risiko für Herzinfarkte, Schlaganfälle und langfristige Organschäden. Die Spätfolgen von Bluthochdruck lassen sich trotz einer Vielzahl von etablierten Medikamenten oft nur unzureichend verhindern.
Mehr lesen
Bild: Drei Männer in weißen Kitteln, davor eine Büste mit einer Defibrillatorweste; Copyright: Kaiser/MHH

Damit das Herz im Takt bleibt

03.02.2017

Jedes Jahr sterben in Deutschland 100.000 bis 150.000 Menschen am plötzlichen Herztod – besonders gefährdet sind Menschen, deren Herz etwa aufgrund eines Herzinfarktes oder einer Herzmuskelentzündung nur noch sehr vermindert pumpt. Deshalb bekommen diese Herzschwäche-Patienten zum Schutz oft einen Defibrillator implantiert, der Rhythmusstörungen behandeln kann.
Mehr lesen
Bild: Grafik, die verschiedene Messmethoden zur Bestimmung der Fettlebererkrankung zeigt; Copyright: DZD

Index zur Diagnose der nichtalkoholischen Fettlebererkrankung

25.01.2017

Die nichtalkoholische Fettlebererkrankung (NAFLD) hat sich zu einer globalen Epidemie ausgeweitet. Es besteht weltweit nicht nur ein großes Interesse die Ursachen und Folgen der Fettleberkrankung zu verstehen, sondern auch die Diagnose Fettlebererkrankung frühzeitig zu stellen.
Mehr lesen
Bild: Frau joggt eine Straße entlang während die Sonne aufgeht; Copyright: panthermedia.net / Daxiao_Productions

Auch wenig Sport beugt Krankheiten vor

16.01.2017

Einer Studie der University of Sydney zufolge können körperliche Aktivitäten von nur ein bis zwei Trainingseinheiten pro Woche schon ausreichen, um das Todesrisiko von Herz-Kreislauferkrankungen sowie Krebs zu senken.
Mehr lesen
Bild: Implantat liegt auf einer Hand; Copyright: Universitätsklinikum Freiburg

Fernüberwachung bei Herzschwäche kann Klinikaufenthalt ersparen

10.01.2017

Das Universitäts-Herzzentrum Freiburg · Bad Krozingen (UHZ) nutzt einen miniaturisierten Sensor, mit dem sich der Blutdruck bei Herzschwäche-Patienten aus der Ferne kontrollieren lässt. Mithilfe des in die Lungenschlagader implantierten Sensors misst der Patient einmal täglich den Blutdruck sehr nahe am Herzen und überträgt die Werte per Handy an das Behandlungszentrum am UHZ.
Mehr lesen
Bild: Alte Frau sitzt auf einer Bank in einer Winterlandschaft; Copyright: panthermedia.net/voronin76

Minusgrade können Herzanfall auslösen

09.01.2017

Für manche Menschen bedeutet starke Kälte ein erhöhtes Gesundheitsrisiko. Niedrige Temperaturen können insbesondere für ein krankes Herz eine gefährliche Zusatzbelastung darstellen – bis hin zur Auslösung eines lebensbedrohlichen Angina pectoris-Anfalls oder Herzinfarkts.
Mehr lesen
Bild: Ein Frau hält sich schmerzendes Bein mit Krampfadern; Copyright: panthermedia.net/zlikovec

Neue Wege in der Krampfaderbehandlung

05.12.2016

Wenn die Beine kribbeln, sich schwer anfühlen und blaue Adern durch die Haut schimmern – dann ist oft ein Venenleiden die Ursache. Die Erkrankung ist weit verbreitet: Mit rund 300.000 Eingriffen pro Jahr ist die Krampfaderbehandlung eine der häufigsten Operationen in Deutschland.
Mehr lesen