CT-Koronarangiografie – 3D-Blick ins Herz

Bisher galt die katheterbasierte Koronarangiografie als State-of-the-Art in der Diagnose der Koronaren Herzkrankheit. Die Methode ist jedoch nicht ganz ungefährlich, denn es handelt sich dabei um ein invasives Verfahren. Eine risikoarme Variante stellt die Untersuchung mittels Computertomograf (CT) dar – die sogenannte CT-Koronarangiografie. Wie sie funktioniert und welche Vorteile sie hat, haben wir für Sie in unserem neusten Video festgehalten.

Quelle: MEDICA.de