02.08.2011

Carl Zeiss Surgical GmbH

Carl Zeiss erhält Zoll-Zertifikat

Ulrich Krauss, Geschäftsführer Carl Zeiss Vision
Der Bereich Vision Care von Carl Zeiss hat das AEO-Zertifikat erhalten. AEO steht im inter- nationalen Geschäftsverkehr für „Authorised Economic Operator“. Mit dem Zertifikat hat das Hauptzollamt Ulm die Carl Zeiss Vision GmbH als „Zugelassenen Wirtschaftsbeteiligten“ anerkannt. Das Zertifikat bestätigt die Zuverlässigkeit und Vertrauenswürdigkeit eines Unternehmens im internationalen Warenmanagement.

Um das AEO-F Zertifikat zu erhalten, muss ein Unternehmen unter anderem die ordnungs- gemäße Einhaltung der Zollvorschriften, ange- messene Sicherheitsstandards sowie seine Zahlungsfähigkeit nachweisen.

AEO-Zertifikate werden erteilt, um den Verkehr zwischen verschiedenen Partnern in der Trans- portkette transparenter und sicherer zu machen. Die zertifizierten Unternehmen haben dadurch Vorteile in Form von Verfahrenserleichterungen bei der Zollabwicklung, Zeit- und Kosten- einsparungen sowie durch Vorankündigungen bei beabsichtigten Kontrollen.

Als erstes Unternehmen auf der Ostalb hatte die Carl Zeiss AG, Oberkochen, im Jahr 2009 das AEO-Zertifikat zuerkannt bekommen.