14.09.2011

Carl Zeiss Meditec AG

Carl Zeiss unterstützt Nachwuchswissenschaftler

Junge Biologen der Deutschen Gesellschaft für Zellbiologie treffen sich in Jena

Der Unternehmensbereich Mikroskopie von Carl Zeiss setzt sich verstärkt für die Ausbildung junger Wissenschaftler ein und unterstützt auch in diesem Jahr die "Young Scientists" Tagung der Deutschen Gesellschaft für Zellbiologie (DGZ) finanziell und organisatorisch.

Dr. Richard Ankerhold, verantwortlich für das Produktmanagement der ZEISS Mikroskopie, begrüßte die Gäste in Jena: "Die enge Kooperation mit der DGZ ist historisch gewachsen und sehr wichtig für uns. Wir freuen uns, den Austausch junger Wissenschaftler in direkter Nachbarschaft zu ZEISS fördern und Einblicke in neue Mikroskopie-Techniken geben zu können."

Von 8. bis 10. September 2011 trafen sich junge Wissenschaftler der DGZ zum zwölften Mal. Die diesjährige Veranstaltung im Lernzentrum der Fachhochschule Jena hatte das Thema "RNA & Disease". Drei Tage lang diskutierten Biologen und Mediziner über verschiedene RNA-Typen und deren Rolle bei der Entstehung von Krankheiten.