16/08/2007

Siemens AG, Medical Solutions

Ciclosporin-Assay für das Advia Centaur Immunoassay-System

Einfacher Einsatz ermöglicht Labors beschleunigte Arbeitsabläufe und schnelle Ergebnisse: Mit dem Ciclosporin-Assays (CsA) für das Advia Centaur System hat Siemens jetzt einen benutzerfreundlichen automatischen Test entwickelt, der Labors einen hochspezifischen Immunoassay zur Muttersubstanz Ciclosporin liefert.

„Der Ciclosporin-Assay für das System Advia Centaur weist eine ausgezeichnete Korrelation mit dem Goldstandard mittels Tandem-Massenspektrometrie auf“, so Dr. Steven J. Soldin, Direktor des bioanalytischen Zentrallabors der Georgetown University und der Labors für klinische Chemie am Children's National Medical Center in Washington, DC. „Die Methode ist sehr gut reproduzierbar, und ihr großer linearer Bereich macht sie geeignet sowohl für C0- als auch C2-Messprotokolle. Außerdem weist der neue Ciclosporin-Assay nur eine geringe Metabolitenkreuzreaktivität auf. Da der Assay nur eine kurze Vorbehandlung erfordert, lässt er sich leicht in den Routinearbeitsablauf eines klinischen Labors integrieren, so dass er zu beliebigen Tagesund Nachtzeiten durchgeführt werden kann. Ein einfach durchzuführender Test, der zuverlässige Ergebnisse liefert, ist genau das, was ein Labor sich von einem Ciclosporin-Assay erhofft.“

Der Ciclosporin-Assay für das System Advia Centaur ermöglicht dem Laborpersonal die Aufnahme der Untersuchung in den Routinearbeitsablauf. Dazu tragen ein vereinfachter Extraktionsprozess und die vollautomatische Verarbeitung bei, die in nur 18 Minuten zu bewältigen sind. Der breite lineare Bereich des Assays macht Verdünnungen überflüssig, wodurch Untersuchungszeit und Kosten eingespart werden.

„Mit dem Ciclosporin-Assay betritt Siemens Medical Solutions Diagnostics den Markt der Immunsuppressivaüberwachung, einem wichtigen Bereich der Gesundheitsversorgung“, so Joe Bernardo, Senior Vice President von Siemens Medical Solutions Diagnostics Central Lab Testing. „Die Einführung des Ciclosporin-Assays ist ein Beispiel dafür, wie Siemens sein Expertenwissen und seine Ressourcen einsetzt, um sein bereits umfassendes und auf Krankheiten konzentriertes Testmenü zu erweitern."

Das Advia Centaur Immunoassaysystem liefert dem Labor zuverlässige Ergebnisse und bietet dem Arzt die Sicherheit und Informationen, die er zur Optimierung der Patientenbehandlung braucht. Der Advia Centaur ist auf eine stets einsatzbereite Automatik ausgelegt, die Notfallproben in kürzester Zeit bearbeitet. Für wiederholte Anforderungen ist kein Eingreifen des Bedieners erforderlich. Das Laborpersonal braucht nun nicht mehr wie bisher alle angeforderten Ciclosporin-Tests sammeln und auf einmal durchführen, sondern kann den Ciclosporin-Assay in einen Random Access Immunoassay Analyzer integrieren, der auch noch 65 weitere Assays durchführen kann. So wird nur noch ein Analysesystem im Labor benötigt, was Betriebs- und Wartungszeiten einspart.

Das Advia Centaur System verfügt außerdem über die Ein-Gefäß-Verarbeitung und macht laborintensive Pipettierungen überflüssig. Mit Hunderten von Testergebnissen pro Stunde ist es eines der effizientesten und produktivsten Immunoassay-Systeme auf dem Markt. Vollständig vorbereitete Reagenzien stehen dem Laborpersonal im ReadyPack-Format zur Verfügung und steigern die Laborproduktivität noch weiter. Dieser Assay hat noch keine FDA-Zulassung erhalten.

Bei Siemens Medical Solutions Diagnostics liegt das Hauptaugenmerk auf der Diagnostik. Das Unternehmen bietet ein breites Spektrum an leistungsorientierten Produkten sowie engagierte Kundenbetreuung mit der richtigen Balance von Wissenschaft, Technologie und Praktikabilität. Dadurch kann es den Fachkräften im Gesundheitsbereich weltweit lebensnotwendige Informationen für eine bessere individualisierte Patientenversorgung liefern. Besuchen Sie www.siemens.com/diagnostics.

Siemens Medical Solutions ist weltweit einer der größten Anbieter im Gesundheitswesen. Der Bereich steht für innovative Produkte und Komplettlösungen sowie für ein umfangreiches Angebot von Dienst- und Beratungsleistungen. Abgedeckt wird das gesamte Spektrum von bildgebenden Systemen für Diagnose und Therapie, über die Molekularmedizin und die Audiologie bis hin zu IT-Lösungen. Jüngste Akquisitionen auf dem Gebiet der Labordiagnostik (In-Vitro) – wie die Diagnostic Products Corporation und Bayer Diagnostics – ebnen den Weg dazu, weltweit erstes integriertes Diagnostik-Unternehmen zu werden. Mithilfe all dieser Lösungen ermöglicht Siemens Medical Solutions seinen Kunden, sichtbare Ergebnisse sowohl im klinischen, als auch im administrativen Bereich zu erzielen – so genannte „Proven Outcomes“. Innovationen aus dem Hause Siemens optimieren Arbeitsabläufe in Kliniken, Praxen sowie im Rahmen einer integrierten Gesundheitsversorgung und führen zu mehr Effizienz. Siemens Medical Solutions beschäftigt weltweit mehr als 41.000 Mitarbeiter und ist in über 130 Ländern präsent. Im Geschäftsjahr 2006 (30. September) erzielte Siemens Medical Solutions nach U.S. GAAP einen Umsatz von 8,23 Mrd. € sowie einen Auftragseingang von 9,33 Mrd. €. Das Bereichsergebnis betrug 1,06 Mrd. €. Weitere Informationen unter: www.siemens.com/medical.