19.10.2015

softgate gmbh

DICOMconnect belegt den 2. Platz beim Innovation Award 2015

Erlangen/Bamberg, 02.07.2015 – softgate hat bei der erstmaligen Teilnahme am Innovation Award der senetics healthcare group den zweiten Platz in der Kategorie „Innovativstes Produkt im Healthcare-Sektor“ erreicht. Im Rahmen der Fachtagung Medizintechnik 2015 in Bamberg wurden Peter Nix, Teamleiter Bildverarbeitung, Service Software & DICOM und Reinhold Seidelmann, Chefrepräsentant der softgate gmbh, für DICOMconnect die Urkunde überreicht. Die Sichtung und Bewertung erfolgte durch eine unabhängige Jury aus fachkundigen Experten.


Der Innovation Award wurde in vier Kategorien mit über 190 Bewerbern vergeben. Der Kampf um Platz eins war zudem denkbar knapp. Dabei entschieden laut Dr. Wolfgang Sening, Geschäftsführer der senetics healthcare group, nur Nuancen. „Wir freuen uns bei der erstmaligen Teilnahme auf Anhieb den zweiten Platz erreicht zu haben. Es ist eine Bestätigung, mit DICOMconnect ein innovatives Produkt für die aktuellen Anforderungen des Marktes anzubieten“, so Peter Nix.


DICOMconnect belegt den 2. Platz beim Innovation Award 2015
v. l. n. r.: Dr. Robert Aures, Ministerialrat des Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege, Peter Nix, Reinhold Seidelmann,softgate gmbh, Dr. Wolfgang Sening, CEO senetics healthcare group GmbH & Co.KG


DICOM als Standard für den Austausch von Bild- und Patientendaten wird mehr und mehr wichtig für viele Bereiche der medizinischen Bildgebung wie Endoskopie, Ophthalmologie, Dermatologie und Zahnheilkunde. DICOMconnect ist ein Softwareprodukt, mit dessen Hilfe sich die Anbindung bildgebender Systeme per DICOM bewerkstelligen lässt. Der Fokus des Produkts liegt dabei auf der einfachen Integration und Benutzung in die Software medizinischer Geräte. Der Gerätehersteller selbst benötigt für die Anbindung an DICOM mit Hilfe von DICOMconnect keine vertieften DICOM-Kenntnisse. Als universale Schnittstellenlösung für medizinische Geräte agiert DICOMconnect zudem plattformunabhängig auf Windows-, Linux-, oder Mac-Basis.