DOG startet Nachwuchskampagne

Ein zentrales Element des Programms soll ein neues Internetportal sein. Dieses bietet Wissenswertes zu augenheilkundlichen Themen für Medizinstudium und Facharztausbildung.

Pünktlich zum Kongress schaltet die DOG die neue Domain für Nachwuchs-Augenärzte frei. Medizinstudenten können hier Skripte zur Augenheilkunde, die mit der Online-Bilddatenbank "Atlas of Ophthalmology" verlinkt sind, einsehen und sich auf klassische Prüfungsfragen im Staatsexamen vorbereiten. Die Rubrik "Ausbildung" enthält zudem Inhaltsverzeichnisse relevanter ophthal¬mologischer Fach- und Lehrbücher sowie Lernzielkataloge verschiedener Kliniken. Die Website gibt darüber hinaus Einblick in das Curriculum zur Facharztausbildung und zeigt Förderungsmöglichkeiten für Forschungsvorhaben auf.

"Mit dem neuen Portal möchten wir exzellenten Nachwuchs schon während des Studiums für unser Fachgebiet begeistern. Nur so können wir auch in Zukunft die Qualität der Krankenversorgung, Lehre und Wissenschaft aufrechterhalten und weiterentwickeln", erklärt Professor Frank G. Holz, Präsident der DOG.

Das neue Portal für Jungmediziner ist erreichbar unter www.A-wie-Augenarzt.de. Aber es ist nur ein Baustein der Nachwuchskampagne. Darüber hinaus vergibt die DOG Preise und Stipendien an junge Forscher. Außerdem sollen angehende Mediziner über die Möglichkeiten einer klinischen und wissenschaftlichen Tätigkeit in der Ophthalmologie informiert werden.

MEDICA.de; Quelle: Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft