10.10.2007

TurboMed EDV GmbH, ''Die Software für Ärzte''

Das neue TurboMed-Cockpit

Das TurboMed-COCKPIT
Jeder sieht genau das, was für seinen Praxisbereich von Bedeutung ist: Der Arzt hat z. B. seine Fallzahlen, Budgets, das persönliche Zeitprofil, Terminkalender-Auslastungen, Summenberechnungen der Privatpatienten oder auch einfach eine persönliche Notiz im Blick – die Helferin schon eher den "Besetzungsplan" der Praxisräume, eine Übersicht der ToDo's, die Recalls oder einfach das Datum des letzten Prüflaufs. Jeder Benutzer richtet sich "sein COCKPIT" genau so ein, wie es seinen Aufgaben entspricht. Wer an einem Arbeitsplatz mit zwei Monitoren arbeitet, hat auf dem einen Monitor - wie gehabt - die Patientenkarteikarten und auf dem zweiten Monitor das TurboMed-COCKPIT stets im Blick.

Jederzeit kann über frei einstellbare Buttons ein zuvor eingestellter, frei wählbarer Programmpunkt aufgerufen werden. So legt sich die Helferin bspw. Buttons wie "DMP-Export", "Laborauftragsliste" oder "KV-Abrechnungs-Prüflauf" in ihr COCKPIT und kann so ohne Umwege ihre täglichen, wöchentlichen oder auch quartalsweisen Aufgaben schnell erledigen.

Genauso wie in einem Flugzeug-Cockpit hat jeder Mitarbeiter damit alles Wichtige im Blick und sämtliche "Hebel" in der Hand, um auf die angezeigten Werte einzuwirken.

Weiterhin werden auf dem TurboMed-Messestand in der Halle 15 die modernen Workflow-Funktionen innerhalb der neuen TurboMed-Ablaufsteuerung zur Abbildung von Leitlinien und Behandlungspfaden präsentiert.

Hinzu kommt das umfassende Praxis-Termin- und -Zeitmanagement, die neuen Lösungen für das Qualitätsmanagement (QM) sowie die Praxis-Finanzbuchhaltung (Fibu), welche erstmals zur MEDICA den Besuchern vorgestellt wird.