20.08.2007

Industrieverband Spectaris e.V.

Deutsche Medizintechnikunternehmen mit neuem Logo

Deutsche Medizintechnikunternehmen präsentieren sich auf internationalen Fachmessen in Zukunft mit einem gemeinsamen neuen Logo und einem neuen Gestaltungskonzept für die Gemeinschaftsstände. Initiatoren des neuen Auftritts waren der Deutsche Industrieverband für optische, medizinische und mechatronische Technologien e.V. (SPECTARIS), die German Healthcare Export Group (GHE) und der ZVEI - Zentralverband Elektrotechnik und Elektronikindustrie e.V. Die Entwicklung von Logo und Gestaltungskonzept erfolgte gemeinsam mit dem Ausstellungs- und Messeausschuss der Deutschen Wirtschaft e.V. (AUMA) und mit Unterstützung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi).

Ziel des weltweit einheitlichen Erscheinungsbildes auf Medizintechnikmessen ist die Stärkung des positiven Images deutscher Medizintechnikprodukte im Ausland über einen hohen Wiedererkennungswert. Zudem soll der Hightech-Bezug der Branche durch das moderne Standdesign widergespiegelt werden. Ganz bewusst orientierten die Verbände sich bei der Entwicklung des neuen Logos an der etablierten Marke "made in Germany".

Der nächste Einsatzort von Logo und Gestaltungskonzept ist die Messe HOSPIMedica Thailand, die vom 12. bis 14. September 2007 in Bangkok stattfindet. Die Verbände SPECTARIS, GHE und ZVEI sind Antragsteller im Auslandsmesseprogramm des Bundes und unterstützen allein im Jahr 2008 insgesamt elf deutsche Gemeinschaftsstände auf Medizintechnik-Fachmessen im Ausland.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:
SPECTARIS e.V.
Thomas Krieger
Tel.: 030 414021 15
Mail: krieger@spectaris.de