10.11.2010

DictaTeam - Die Diktatexperten

DictaTeam integriert Smartphones ins KIS

DictaTeam UG (haftungsbeschränkt) bringt mit seiner Diktatsoftware dictate on demand mobile speziell für Smartphones nicht nur einen vollwertigen Ersatz für Diktiergeräte auf dem Markt. dictate on demand mobile ist auch vollständig in Krankenhaus und Radiologische Informationssysteme sowie Pacs und Patientenverwaltungssysteme integrierbar. Auf der MEDICA 2010 (Halle 15 / F27) stellen die Westerkappelner Diktatexperten gemeinsam mit ihren Partnern Vodafone D2 GmbH und GN Netcom/Jabra erstmals ihre Diktatlösung für die Nutzung in Krankenhäusern, Medizinischen Versorgungszentren und Arztpraxen integriert in ein bekanntes KIS vor.

Wo mobile Diktatlösungen schwer oder gar nicht in bestehende Systeme integriert werden können, können Smartphones neben dem allgemeinen Datenaustausch auch zur Übermittlung von Diktaten von überall zu jeder Zeit genutzt werden. dictate on demand mobile vereint die Vorzüge mobiler Diktiergeräte mit denen stationärer, PC-gebundener Diktierlösungen. Selbst das Diktieren aus der elektronischen Patientenakte ist so auch mobil möglich. Mit Zusatzoptionen, z.B. einem Barcodescanner, können Diktate sofort mit der zugehörigen Patientenakte verbunden werden.

Im Zusammenspiel mit den GO- und PRO Headsets von Jabra können Diktate sogar in CD-Qualität aufgenommen werden – und das auch vor einem lauten Geräuschhintergrund, ohne großen Verlust der Klangqualität.

Das datenschutzkonforme Versenden der Diktate wird von dictate on demand mobile unterstützt. Der Versand via UMTS an interne und externe Adressaten ist über das Netz der Vodafone D2 GmbH garantiert. dictate on demand mobile unterstützt auch das hauseigene WLAN.

Mit dictate on demand mobile steht dem Markt nun eine echte und kostengünstige Alternative zu herkömmlichen Diktatsystemen zur Verfügung. Die bereits im Apple-Shop erhältliche DictaTeam-Software kann auch mit anderen Betriebssystemen von HTC, BlackBerry und Sony Ericsson verwendet werden.