27.10.2011

Man & Machine Europe

Die 7 Anforderungen die jede Medizintastatur erfüllen sollte

Herkömmliche Tastaturen sind in infektionskritischen Bereichen absolut fehl am Platz. Sie beherbergen Bakterien und Keime und stellen ein ernstes Infektionsrisiko dar. Deswegen entscheiden sich immer mehr Krankenhäuser für Medizintastaturen. Aber was genau ist eigentlich eine Medizintastatur? Welche Kriterien muss sie erfüllen? Man & Machine produziert seit über 8 Jahren medizinische Tastaturen und erklärt, welchen Standards diese Tastaturen entsprechen. Der Schlüssel: abwaschbar allein ist nicht gut genug.

Kein Sammelplatz für Bakterien und Keime.
Eine Tastatur, die Öffnungen oder Spalten besitzt, ist ein Ort, an dem sich Bakterienkolonien schnell entwickeln können, selbst wenn die Tastatur abwaschbar ist. Eine Medizintastatur muss frei von Stellen sein, in denen sich Bakterien oder Keime sammeln- und wachsen können. Das gilt auch für die Unterseite der Tastatur. Wählen Sie deshalb eine Tastatur die vollkommen versiegelt ist, gemäß IP68 und verzichten Sie auf Abdeckungen, welche sich schnell lösen. Nur dann können Sie sicher sein, dass die Tastatur einer vollständigen Reinigung standhält. Darüber hinaus sollte beachtet werden auch beim Anschließen keine Sammelplätze zu erzeugen. Die Verwendung von Klett- oder Klebeband steht außer Frage. Tastaturschubladen oder eingebaute Magnete dagegen ermöglichen ein keimfreies Anschließen.

Desinfizierbar.
Eine Tastatur ist eine Oberfläche die desinfiziert werden muss, damit Hände, die diese Fläche berühren, keine infektiösen Mikroorganismen übertragen können. Stellen Sie sicher, dass die Tastatur wiederholt mit den effektivsten Desinfektionsmitteln, wie z.B. Alkohol oder Bleichlösung, gereinigt werden kann. Fragen Sie Ihren Hersteller, ob die Garantie der Tastatur die Reinigung mit Ihrem bevorzugten Desinfektionsmittel beinhaltet.

Sofort desinfizierbar.
Um die Ausbreitung von Bakterien zu vermeiden, sollten infektiöse Spritzer auf der Tastatur umgehend entfernt werden. Die Tastatur dabei jedes mal zuerst auszustecken ist keine Option. Deswegen benötigen Sie eine Tastatur, die unbeabsichtigte Dateneingaben in elektronischen Patientenakten verhindert. Die Möglichkeit die Tastatur während der Reinigung zu sperren ist deshalb ein wahrer Vorteil.

Der Feind muss sichtbar sein.
Was Sie sehen, können Sie außer Gefecht setzen. Blut und andere Körperflüssigkeiten können auf hellem Hintergrund schneller gesehen werden. Deswegen wird eine weiße Tastatur empfohlen.

Elektrisch sichere Anwendung.
Der EN 60601-1 Standard definiert die Voraussetzungen für den sicheren Einsatz medizinischer elektrischer Geräte. Bestehen Sie darauf. Fragen Sie nach der EN60601-1 Zertifizierung. Nur dann können Sie sicher sein, dass von der Tastatur kein Risiko für Ableitströme, oder irgendwelche anderen Gefahren ausgeht.

Arbeitssicherheit.
Nicht nur elektrische Sicherheit ist wichtig. Die Tastatur darf auch nicht zerbrechen, sobald sie auf eine harte Oberfläche fällt, wobei umherfliegende Splitter zur Gefahr für Anwender und Beistehende werden können. Fragen Sie Ihren Hersteller nach Ergebnissen eines Falltests. Dieser ist auch Bestandteil der EN60601-1 Zertifizierung.

Einfache Anwendung.
Eine Tastatur mit all den richten Eigenschaften ist eine schlechte Investition, sofern man nicht komfortabel auf ihr schreiben kann. Ein guter Tastendruckpunkt ist wichtig, denn Zeit ist wertvoll und Genauigkeit notwendig. Außerdem müssen häufig Patientenakten eingegeben- oder bearbeitet werden. Stellen Sie sicher, dass die Tastatur von „Zehn-Finger-Schreibern“ sowie „Zwei-Finger-Schreibern“ genutzt werden kann.

Eine Medizintastatur die die genannten Kriterien erfüllt, kann problemlos in existierende Hygienepläne integriert werden und geht Hand in Hand mit einer medizinischen Computermaus. Sie kommen in OP's, Pflegestationen, Intensivstationen, medizinischen Gerätewagen und Laboratorien zum Einsatz und leisten einen effektiven Beitrag zur Bekämpfung der hohen Anzahl von Krankenhausinfektionen und den damit verbundenen extra Kosten.

Man & Machine produziert hochwertige Medizintastaturen und -mäuse, sowie Accessoires in verschiedensten Größen, Formen und Sprachen. Die Tastaturen und -mäuse erfüllen alle oben aufgeführten Anforderungen und haben 10 Jahre Garantie.