11/10/2016

ACD Elektronik GmbH

Die ACD Gruppe feiert Ihr 40-jähriges Bestehen

1976 beginnt die Erfolgsgeschichte in einem Wohnhaus in Oberholzheim bei Ulm. Dort gründeten Karl-Heinz Andes, Johann Bolkart und Fritz Guther die heutige ACD Gruppe.

Innovative Elektronik aus Oberschwaben: Die ACD Gruppe feiert Ihr 40-jähriges Bestehen
ACD ist eine inhabergeführte Unternehmensgruppe, die zu den technologisch führenden High-Tech Anbietern im Elektronikbereich gehört. 1976 beginnt die Erfolgsgeschichte in einem Wohnhaus in Oberholzheim bei Ulm. Dort gründeten Karl-Heinz Andes, Johann Bolkart und Fritz Guther die heutige ACD Gruppe. Alle Drei sind bereits miteinander in die Lehre gegangen. Danach trennen sich für ein paar Jahre die Wege. 1976 stiegen die Drei zusammen in zukunftsträchtige Elektronikbranche ein. „Wir waren junge Leute, die Elektronik in Maschinen bringen wollten“, sagt Johann Bolkart, Mitbegründer der ACD Gruppe. „Unser erster Meilenstein war eine frei programmierbare Mikroprozessorsteuerung, die vor allem bei NC- und Steinbearbeitungsmaschinen zum Einsatz kommt“.

Seit der Gründung hat sich viel verändert und mittlerweile haben sich die Unternehmensgründer langsam aus dem operativen Geschäft zurückgezogen und leiten die ACD Holding GmbH als Dachorganisation. Heute gehören zur ACD Gruppe neben der ACD Elektronik GmbH und der ACD Antriebstechnik GmbH am Standort Achstetten, die ACD Systemtechnik GmbH in Neustadt/Orla und seit 2015 die ACD Czech s. r. o. im tschechischen Kadan. Die Gruppe hat sich innerhalb der letzten Jahre zu einer starken Unternehmensgruppe mit über 400 Mitarbeiter-/innen entwickelt.

Mobile Geräte über alle Branchen hinweg
Die ursprünglichen Geschäftsfelder Automation, Computertechnik, Datentechnik (Namensgeber des Unternehmens) haben sich im Laufe der Jahre weiterentwickelt. Die Produktschwerpunkte liegen heute im mobilen Bereich. Immer wenn die Mobilität einer Anwendung im Vordergrund steht, kann ACD ihre Stärken ausspielen. In den Bereichen Mobile Geräte und Anwendungen für Handel und Logistik, EMS sowie kundenspezifisch entwickelte Industrieelektronik liefert die ACD Gruppe Hard- und Softwarelösungen. ACD entwickelt, fertigt und montiert Baugruppen, Module und Komplettgeräte für Kunden aus den Bereichen Maschinenbau, Gerätebau, Hebe- und Nutzfahrzeuge und Medizin. Mit der Technik von ACD werden beispielsweise Portionierer wie Webmaschinen, Mikroskopiegeräte und Dampfgaröfen betrieben. Weiterhin ist ACD Systempartner für den Handel, die Lagerwirtschaft und die Logistik. Zu Beginn der 80er-Jahre entwickelte das Unternehmen ein erstes Gerät zur mobilen Datenerfassung und fertigte es in Serie. Besonders in Supermärkten trat diese Technologie fortan ihren Siegeszug an. Mobile Geräte erleichtern hier beispielsweise das Nachbestellen und Kommissionieren von Ware.

ACD: Ein smartes Unternehmen
Ein aktuell wichtiges Thema im Unternehmen ist Industrie 4.0. Hier erhielt ACD mit ihrem Konzept „Smarte Produkte – Smarte Prozesse“ die Auszeichnung „100 Orte für Industrie 4.0 in Baden-Württemberg“. Industrie 4.0 behandelt bei ACD Produktentwicklungen sowie interne Prozessoptimierungen. „Digitalisierung sowie die Vernetzung von Daten sind seit je her ein fester Bestandteil unseres industriellen Knowhows. Im Zuge von Industrie 4.0 können wir nun unsere traditionellen Stärken auch für weitere Produktbereiche erfolgreich nutzen.“ erläutert Andreas Zwißler, Geschäftsführer der ACD Elektronik GmbH.
Fortschrittlich und innovativ macht sich die ACD Gruppe auf den Weg für weitere erfolgreiche Jahre.

Ausstellerdatenblatt