28.09.2006

fliegel data GmbH

Die Augenklinik Dr. Georg aus Bad Rothenfelde migriert zu fd-klinika

Bereits im August hat sich die Augenklinik Dr. Georg in Bad Rothenfelde für eine Migration von der bislang eingesetzten Boss-Software zu fd-klinika, der maßgeschneiderten Softwarelösung von fliegel data aus Höxter, entschieden. Die Privatklinik Dr. Georg mit angeschlossener Ambulanz wurde 1960 gegründet und gehört zu den größten deutschen privaten Augenkliniken. Schon bei der Diagnostik wird mit moderner Technik gearbeitet: Ultraschall und Angiographie, sowie hochentwickelte Bildanalyseverfahren tragen zu einer exakten Diagnose und Therapiestellung bei. In zwei modernen Operationssälen werden innovative Operationen, wie die Phakoemulsifikation mit Linsenimplantaten bei Grauem Star, Laserbehandlungen bei Grünem Star sowie unterschiedliche Laserbehandlungen bei Netzhauterkrankungen und Fehlsichtigkeiten des Auges durchgeführt.

Der Klinikbetrieb wird im gesamten Haus durch moderne EDV-Systeme und Medizintechnik unterstützt, die eine sichere Behandlung und Betreuung der Patienten gewährleisten. Überall kann auf alle Patientendaten zugegriffen werden und eine computergestützte Operationsplanung erlaubt einen effizienten und somit schonenden Eingriff. Alle erhobenen Daten werden direkt gespeichert und können an jedem Behandlungsort abgerufen werden.

Ausschlaggebend für die Entscheidung zugunsten von fd-klinika war für den leitenden Arzt Dr. Klaus Ehrhardt die Zukunftsorientierung der Softwarelösung, die das gesamt Spektrum von der Patientenaufnahme bis zur Fakturierung abdeckt. Die Legobausteinweise von fd-klinika ermöglicht eine maßgeschneiderte Softwarelösung, zugeschnitten auf die individuellen Bedürfnisse der Augenklinik. Dieser Ansatz bietet die Sicherheit, zu jedem späteren Zeitpunkt Ergänzungen in die dann vorhandene Lösung zu integrieren.

Der Augenklinik kommt zugute, dass fd-klinika offen konzipiert ist und alle führenden Betriebssysteme und Datenbanken unterstützt. So bleibt die bestehende und vertraute AS/400 Hardware-Umgebung mit Betriebssystem, Datenbank und Netzwerk erhalten und die Investition ist weiterhin geschützt. fd-klinika erfüllt diesen Anspruch als eine von wenigen Softwarelösungen.

Die Migration ist zum Jahreswechsel 2006/07geplant. Bereits im September beginnt die Installation in der Augenklinik, damit der Echtbetrieb zum 01.01.2007 aufgenommen werden kann. Die Augenklinik Dr. Georg wird durch das fd-klinika Fachzentrum NordWest aus Osnabrück betreut. Das motivierte Team freut sich schon auf den Projektstart in direkter Nachbarschaft.