Die Aussteller der MEDICA 2015

Die MEDICA ist auch dieses Jahr das Zentrum medizinischer Neuigkeiten aus aller Welt. Die Bildergalerie bietet Ihnen einen Überblick über die vielen internationalen Aussteller, die ihre Produkte hier auf der Messe präsentieren. Das berichten die Aussteller der MEDICA 2015.

Foto: Kirsten Kaawar; Copyright: beta-web/Spelleken
Für Stiegelmeyer, den Anbieter von Klinikmobiliar, insbesondere Klinikbetten, ist die MEDICA die wichtigste Messe auf dem Healthcare-Sektor. Frau Kirsten Kaawar, Marketing, hat es bisher noch nicht geschafft, selbst über die Messe zu gehen, da Sie alle Ihre Stammkunden hier trifft. "Wir waren bisher sehr erfolgreich und mir ist aufgefallen, dass die Internationalität immer mehr an Bedeutung gewinnt," erklärt Frau Kaawar.
Foto: Jens Clos; Copyright: beta-web/Spelleken
Jens Clos, Technical Manager bei EMALED, freut sich über das internationale Fachpublikum auf der Messe. "Wir sind bereits zum zehnten Mal auf der MEDICA und immer am selben Platz zu finden. Es ist selbstverständlich, dass wir hier sind. Da gibt es keine Diskussionen", erklärt er. EMALED hat sich spezialisiert auf die Produktion von medizinischen Leuchten. Das Programm besteht aus hochwertigen Operationsleuchten und Untersuchungslampen mit modernster LED-Lichttechnik.
Foto: Frau Forgó-Vidas; Copyright: beta-web/Spelleken
Sanatmetal, ein Hersteller für orthopädische und traumatologische Produkte, ist eine ungarische Firma. Marianna Forgó-Vida, Internationale Verkaufs-Managerin, ist sehr begeistert. Sie waren in den letzten beiden Tagen sehr beschäftigt und hatten viele Meetings. Sie suchen nach neuen Distrubutoren. Frau Forgó-Vidas beschreibt die MEDICA mit einigen Worten: "riesig, gute Qualität, und viele verschiedene Firmen".
Foto: Sheraz Safdar; Copyright: beta-web/Spelleken
Die Firma Diversity aus den Vereinigten Arabischen Emiraten war bisher nur zu Besuch auf kleineren Medizintechnikmessen und ist nun zum ersten Mal auf der MEDICA. Der Geschäftsführer Sheraz Safdar ist sehr gespannt, was sie hier erwartet. Diversity ist ein Hersteller für chirurgische Instrumente.
Foto: Roberto Ferreira, Key Account Manager, und Pascal Caillereter, Produkt-Manager; Copyright: beta-web/Spelleken
Die Firma Timotion stellt schon seit circa zehn Jahren auf der MEDICA aus. Für den Aussteller für Antriebstechnik ist die MEDICA die wichtigste Messe im Jahr, da alle ihre Kunden ebenfalls hier ausstellen. Roberto Ferreira, Key Account Manager, und Pascal Caillereter, Produkt-Manager, kennen die meisten Hersteller und fühlen sich auf der MEDICA wie zuhause. "Man muss hier einfach präsent sein", erklärt Herr Ferreira.
Foto: Jürgen Mayer, Geschäftsführer; Copyright: beta-web/Spelleken
Die Firma mayer trifft auf der MEDICA niedergelassene Ärzte und freut sich über die vielen neuen Kontakte. Set 1996 stellt die Firma schon auf der MEDICA aus. Jürgen Mayer, Geschäftsführer, erklärt: "Die MEDICA ist die beste Möglichkeit, international aufzutreten." Er beschreibt die MEDICA mit drei Worten: "riesig, multikulti und busy".
Foto: Florian Lupfer Kusenberg, Geschäftsführer; Copyright: beta-web/Spelleken
Florian Lupfer Kusenberg, Geschäftsführer bei Tunstall GmbH findet auf der MEDICA die Partner die er sucht. Tunstall nennt sich selbst Innovationsmarktführer. "Auf der MEDICA präsentieren wir unsere Neuheiten und erhalten positives Feedback. Die MEDICA würde ich als etabliert, international und innovativ beschreiben."
Foto: Maik Thiede; Copyright: beta-web/Spelleken
"Für uns ist die MEDICA ein Heimspiel" erklärt Maik Thiede von Optiplan, "Die MEDICA ist genau unser Markt und es läuft sehr gut bisher." Das Unternehmen Optiplan stellt schon seit vielen Jahren auf der MEDICA aus.
Foto: Zwei Mitarbeiterinnen von Creative Holland; Copyright: beta-web/Spelleken
Creative Holland, die Dachmarke der niederländischen Kreativwirtschaft, präsentiert sich erstmals auf der MEDICA. Auf dem Stand stellen neun Start-ups und Unternehmen ihre Produkte und Services für den Gesundheitssektor vor.
Foto: Etienne Guillemot; Copyright: beta-web/Spelleken
Etienne Guillemot, Deputy Marketing, von der Firma AMAapplications aus Frankreich, findet die MEDICA sehr gut und kommt auf jeden Fall nächstes Jahr wieder. "Es kommen sehr viele Besucher, die wirkliches Interesse an neuen Technologien und Producten haben," erklärt Herr Guillemot.
Foto: Mike Harling, Priya Verma und Kathy Oxford; Copyright: beta-web/Spelleken
Mike Harling, Managing Director, Priya Verma, International Trade Manager, und Kathy Oxford, Senior International Trade Manager von der Firma Georgia aus den USA erleben bisher eine sehr erfolgreiche Messe. "Die Messe erscheint uns größer als letztes Jahr. Es ist sehr viel geschäftiger, sehr viele Besucher halten an und sprechen mit uns", freut sich Frau Oxford.
Foto: Alexander Müller, Eugen Kagan und Marina Scheinberg; Copyright: beta-web/Spelleken
Marina Scheinberg, Produkt Manager, und Eugen Kagan, Geschäftsführer, von MS Westfalia haben auf der diesjährigen MEDICA gleich zwei Gründe zum Feiern: Zum Einen hat das Unternehmen 20-jähriges Firmenjubiläum und außerdem präsentieren sie exklusiv ihr neues Produkt "jenny". "jenny" ist ein kompaktes kleines Gerät, das drei Geräte in sich vereint: Überwachung, Ventilation und Defibrillator. Zusammen mit dem Produkt Designer Alexander Müller von werk/m freuen sie sich über das positive Feedback von dem Fachpublikum bestehend aus Distributoren und Ärzten.