06.11.2015

Interacoustics GmbH

Die neue Tympanometer-Generation von Interacoustics

Viele haben gewartet, jetzt ist es soweit: Das neue Tympanometer AT235 von Interacoustics ist ab sofort lieferbar. Es löst das Vorgängermodel ab und überzeugt mit einem äußerst modernen und ergonomischen Design. Es eignet sich ideal für den Routineeinsatz in der Diagnostik und im Screening.


Wird es mit der kompletten Testpalette, wie zum Beispiel der Hochtontympanometrie (678, 800, 1.000 Hz) und manueller Tympanometrie ausgestattet, ist es auch ideal für die Klinik geeignet und erfüllt alle Voraussetzungen für eine gründliche Untersuchung des Mittelohrs.


Dazu Lars Korsbæk, leitender Produktmanager bei Interacoustics: „Zur übersichtlicheren Darstellung der Testergebnisse haben wir unser neues AT235 mit einem anpassbaren 10“-Farbdisplay ausgestattet. Die Verbindung einer umfassenden klinischen Testbatterie mit der Möglichkeit zur Erstellung frei definierbarer Testprotokolle macht das AT235 zu einem verlässlichen Werkzeug für den Praktiker, der sich ein benutzerfreundliches und zuverlässiges Tympanometer wünscht. Mit dem neuen AT235 hat Interacoustics den Grundstein gelegt, um auch in Zukunft seine Position als weltweit führender Hersteller von Impedanzmessgeräten für den Klinik- und Routineeinsatz weiter auszubauen.“


Spezielles Sondensystem
Das AT235 wird serienmäßig mit einer Diagnostik-Sonde geliefert. Sie ist ideal für die Praxisroutine geeignet. Schnelle tympanometrische Tests und Stapediusreflexmessungen sind damit ein Kinderspiel.
Die klinische Sonde eignet sich insbesondere für längere Untersuchungen, die ein hohes Maß an Stabilität erfordern. Bei Bedarf ist ein spontaner Wechsel zwischen den beiden Sondensystemen möglich.


Weitere wichtige Merkmale sind die Direktdruck-Funktion über die eingebaute USB-Schnittstelle, eine optionale Wandhalterung sowie ein HDMI-Ausgang zur Darstellung der Testergebnisse auf größeren Monitoren. Damit wird das neue AT235 ein ausgezeichneter Partner für Beratung und Schulung.
Besonderer Clou: Das Gerät enthält eine Luftleitungs-Tonaudiometrie. Die Software des neuen AT235 ist in mehreren Sprachen verfügbar.