24.08.2007

Grundig Business Systems GmbH

DigtaSonic 420 – das Spitzenmodell für Profidiktierer

Grundig Business Systems setzt neue Maßstäbe für die digitale Sprachverarbeitung

Grundig Business Systems, einer der weltweit führenden Anbieter professioneller Diktiersysteme, bringt ein neues Spitzenmodell für professionelle Sprachaufzeichnung auf den Markt: das digitale mobile Diktiergerät DigtaSonic 420. Dieses Modell verfügt als weltweit erstes mobiles Diktiergerät über ein „Soft-Touch-Composite“-Gehäuse sowie ein Farbdisplay. Zudem unterstützt das DigtaSonic 420 als erstes mobiles Gerät von Grundig Business Systems den neuen, weiterentwickelten Sprachstandard DSSPro. So erhält der Anwender neben einem neuartigen Sicherheitskonzept auch die beste Klangqualität – und damit die ideale Voraussetzung für den Einsatz von Spracherkennung. Das DigtaSonic 420 ist ab Mitte September 2007 inklusive der PC-Software DigtaSoft für 489 Euro (UVP ohne MwSt.) im Handel erhältlich.

Professionell, einfach – und sicher
Nie war professionelles Diktieren einfacher: Das DigtaSonic 420 ist mit einem brillanten und selbstleuchtenden Farbdisplay ausgestattet. Alle Gerätefunktionen werden dabei symbolisch dargestellt. Die Menüführung kann der Anwender in neun verschiedenen Sprachen auswählen. Das hochwertige Gehäuse ist ergonomisch geformt und verfügt über eine sehr angenehme und besonders griffsichere „Soft-Touch-Composite“-Oberfläche. In Verbindung mit dem bewährten Schiebeschalter lässt sich das Modell so spielend einhändig und intuitiv bedienen. Ist einmal kein Ladegerät zur Hand, kann das DigtaSonic 420 alternativ auch mit Batterien betrieben werden. So ist es das ideale Profi-Gerät für den mobilen Diktanten – immer und überall einsatzbereit.

Mit der Unterstützung des Sprachstandards DSSPro bietet Grundig Business Systems seinen Kunden nicht nur eine hervorragende Sprachqualität, sondern auch ein vom Autor bis zum Schreibbüro verbessertes Sicherheitskonzept. Bereits während der Diktat-Aufnahme werden die Sprachdaten verschlüsselt (Encryption). So kann beispielsweise der Jurist oder auch der Mediziner sensible Daten von Mandanten oder Patienten gefahrlos mit dem Diktiergerät festhalten und weiterleiten. Über PIN/PUK-Nummern für den internen Festspeicher ist die Aufzeichnung zusätzlich vor unberechtigtem Zugriff gesichert. Nur die zuständige Sekretärin kann die vertraulichen Diktate anschließend auf ihrem Arbeitsplatz abspielen und niederschreiben – dank vordefinierter Benutzerrechte. So erhält der Anwender mit dem DigtaSonic 420 ein durchgängiges, ausgereiftes Sicherheitskonzept.

Individuell und netzwerkfähig
Das DigtaSonic 420 ist sehr individuell einsetzbar und bietet besonders Vieldiktierern einen hohen Komfort und eine effiziente professionelle Nutzung. Der Festspeicher von 128 MB ermöglicht es, bis zu 20 Stunden Diktat aufzuzeichnen. Optional kann der Speicher mit einer DigtaCard noch erweitert werden. Über die USB-Schnittstelle verwandelt der Anwender sein mobiles digitales Diktiergerät in ein vollwertiges stationäres USB-Mikrofon. Er kann so direkt in den PC diktieren und die Applikationen der Diktier- oder Spracherkennungssoftware über den Schiebeschalter und die Tasten des Geräts online steuern.

Mit seinen erweiterten Menüfunktionen unterstützt das Profi-Gerät aber auch ideal den Workflow von Netzwerken. Je 20 Autorennamen, Schreibkräfte, Diktatarten und Gruppen lassen sich am PC editieren und auf die Festplatte des Diktiergeräts laden. Zu jedem Diktat werden diese Informationen zusammen mit der Priorität und einer individuellen Nummer im so genannten Diktatzettel festgehalten. Nicht benötigte Menüfunktionen kann der Anwender mittels einer Konfigurationsdatei einfach abschalten. Die Sprachdatei sendet der Diktant dank DSSPro verschlüsselt und komprimiert via Internet an die zuständige Schreibkraft oder das Spracherkennungssystem. Das entlastet das Netzwerk und garantiert dabei eine schnelle und sichere Übertragung der Daten.

Mit dem DigtaSonic 420 erhält der Anwender ein Profi-Gerät, das er effizient, schnell und sicher sowohl mobil als auch stationär einsetzen kann. Nutzt er die Vorteile des DSSPro-Sprachstandards und setzt ein Spracherkennungssystem ein, spart er zusätzlich Arbeitsaufwand.

Über Grundig Business Systems GmbH
Mit mehr als 4 Mio. verkauften Diktiersystemen und über 50 Jahren Erfahrung ist die Grundig Business Systems GmbH einer der führenden Hersteller für professionelle Diktiersysteme weltweit. Als Premium-Hersteller entwickelt und produziert sie als einziges Unternehmen der Branche "Made in Germany". Die innovativen, technisch führenden Sprachverarbeitungs-Systeme in anspruchsvollem Design werden über ein globales Partner-Netzwerk vertrieben. Sie helfen Tag für Tag Anwälten, Ärzten, Verwaltungen, Unternehmen und vielen anderen dabei, ihre Arbeitsprozesse effizient und kostenoptimiert zu gestalten. Seit Ende 2003 ist Grundig Business Systems unabhängig von der früheren Grundig-Muttergesellschaft. Mehr im Internet unter www.grundig-gbs.com



Für weitere Informationen sowie Bildmaterial kontaktieren Sie bitte:

Angelika Dester
Hiller, Wüst & Partner GmbH
Theresienhöhe 13, Haus D
80339 München

Tel.: +49 (0) 89 / 322 08 09-503
Fax: +49 (0) 89 / 322 08 09-410

E-Mail: grundig-gbs@hwp.de