14.11.2012

DORO AB

Doro Experience® – Einfache, Senioren-orientierte Bedienoberfläche

Symbole, Schriften und Piktogramme, die man leicht erkennen kann, dazu eine Beschränkung auf das Wesentliche, was regelmäßig gebraucht wird – das ist der Hauptwunsch vieler Nutzer von Mobiltelefonen und Computern, insbesondere von Senioren. Einfache Bedienbarkeit aktueller Kommunikationstechnik steht daher im Mittelpunkt der Entwicklung von Doro AB, dem Marktführer bei Mobiltelefonen für die ältere Zielgruppe. Das Unternehmen hat Doro Experience® entwickelt - eine Komplettlösung für Smartphones und Tablets für aktive Senioren, die ab sofort im Handel erhältlich ist.

„Ursprünglich war Experience als exclusive Ausstattung für die Doro Smartphone- und Tablet-Modelle mit Betriebssystem Android vorgesehen. Das große positive Echo auf diese einfache Bedienoberfläche hat uns veranlasst, Doro Experience® auch zur Nachrüstung anzubieten“, erläuterte Francois Jacob, Managing Director der für die DACH Region zuständigen Doro GmbH in Köln, den Schritt auf den Software-Markt.

Doro Experience® besteht aus den drei Komponenten Bedienoberfläche, webbasiertem Fern-Management des Mobil-Geräts und ausgewählten Applikationen: Die Bedienoberfläche mit ihrer benutzerfreundlichen, funktionalen Gestaltung wird auf dem Endgerät – einem Smartphone oder Tablet – installiert. Die großzügige, vereinfachte Schnittstelle überlagert die ursprüngliche Bildschirmdarstellung und gliedert die Inhalte in Bereiche wie z.B. Home, Freizeit, Gesundheit und Services. In den Bereichen werden große ‚Buttons’ angelegt, bei Home u.a. für Telefonbuch, Kalender, Nachrichten/SMS und Anrufe, die direkt zur Anwendung führen. In den anderen Bereichen werden die installierten Inhalte auf gleiche Weise dargestellt. Diese Buttons sind groß und auch auf einem Smartphone-Display sicher mit dem Finger zu bedienen. Datum und Uhrzeit sowie das Wetter werden gemäß vorgegebenem Standort angezeigt.

Der Doro Experience Manager ermöglicht eine web-basierte Fern-Verwaltung des mobilen Gerätes, auf dem Doro Experience installiert ist. Das Endgerät kann komfortabel von jedem Computer aus – gleich ob Windows, Apple OS oder Chrome Betriebssystem – eingerichtet und den individuellen Wünschen angepasst werden, Applikationen können installiert oder gelöscht werden, Inhalte wie Fotos, Kontakte oder Informationen übertragen werden. Die Synchronisation der Bedienoberfläche erfolgt nahtlos. Erweiterte Assistenz für technisch weniger Versierte können z.B. Verwandte über den speziellen Administratoren-Bereich leisten. Dazu gehören Anwendungen, Anwenderdaten und Zugangsberechtigungen.

Die dritte Komponente von Doro Experience® ist Doro Selection – eine Auswahl von Apps, die Informations-Bedürfnissen von Senioren besonders entgegenkommen. Doro Selection ist ein Marktplatz, der sowohl von Doro als auch von Drittanbietern entwickelte Apps z.B. aus den Bereichen Freizeit, Reisen, Spiele, Gesundheit, Information und Ernährung bietet. Dazu hat Doro Partnerschaften mit vorhandenen Diensten geschlossen, die kompatibel mit der Doro Experience Oberfläche dargestellt werden. Sie enthalten Funktionen, die den Alltag von Senioren erleichtern und betreffen Themen wie News und soziale Netzwerke. ‚Friends’ ist eine spezielle Version von Facebook und kann über den Doro Experience Manager eingerichtet werden.

Doro Experience in a Box für Android richtet sich an Besitzer von Tablets mit diesem Betriebssystem, die sich eine einfachere Bedienung und weniger verwirrende, kleine Symbole auf dem Display wünschen. Doro’s Marktstudien kamen zu dem Ergebnis, dass in der 65+ Generation schon relativ zahlreich solche mobile Endgeräte im Einsatz sind. Nicht selten haben Angehörige den Eltern ein solches Gerät geschenkt. Mit Doro Experience® lässt sich die Nutzung wesentlich erleichtern und zudem können Einrichtungs- und Installations-Aufgaben über den Experience Manager jederzeit von Ferne gelöst werden.

Die Version Doro Experience® in a Box für PC ist gedacht für Benutzer von PC mit Windows Betriebsystem, die wegen des verwirrenden Eindrucks eines Windows-Bildschirms wenig mit dem Gerät arbeiten. Doro Experience in a Box kann auf dem PC installiert werden und steht als alternative, bedienerfreundliche Oberfläche mit wenigen großen Symbolen zur Verfügung, die direkt zum Ziel führen.

Mit Doro Experience wurde zudem eine Plattform für zahlreiche Telecare- und mHealth-Dienstleistungen geschaffen.
Doro stellt im Rahmen der Medica 2012 in Düsseldorf sein umfangreiches Angebot aus dem Care-Bereich (Telecare und Tele-Healthcare) sowie erste Ergebnisse der Erfolgreichen Zusammenarbeit mit neuen Partnern vor.
Besuchen Sie Doro auf der Medica 2012 (14.-17. November) in Düsseldorf am Stand F55 in Halle 15.