09/12/2013

German Healthcare Export Group (GHE) e. V.

Dr. Stefan Scheringer führt Verband Gewerbliches Geschirrspülen

Der Verband versteht sich als Ansprechpartner in allen Fragen des gewerblichen Geschirrspülens, vor allem aber auf den Gebieten der Qualität, der Hygiene sowie der elektro- und wassertechnischen Sicherheit.


Scheringer folgt seinem Meiko-Geschäftsführungskollegen Burkhard Randel im Amt als Verbandsvorsitzender nach. „Burkhard Randel hatte dieses Amt seit 1999 inne. Er hat den Verband mit Weitsicht geführt und dafür gesorgt, dass das Augenmerk nicht nur auf den wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb gerichtet war, sondern vor allem darauf, dass die gewerbliche Spültechnik in Deutschland auch weiterhin weltweit Maßstäbe in Qualität und Leistungsfähigkeit setzt“, dankt Stefan Scheringer seinem Vorgänger.


Auch weiterhin wird der VGG in den Gremien und technischen Ausschüssen bundesweit tätiger Institutionen die Normungs- und Regelsetzung im Sinne des Endkunden fördern und dabei mit DIN, VDE, DKE, TÜV oder Berufsgenossenschaften zusammenarbeiten. Mit Dr. Stefan Scheringer hat der Verband nun einen Mann an der Spitze, der als promovierter Ingenieur das Themenfeld Technik beherrscht. Er studierte Maschinenbau an der Technischen Universität Braunschweig, arbeitete dort als wissenschaftlicher Mitarbeiter, bevor er technischer Leiter bei MKN (Großkochgeräte) wurde. Seit 1997 arbeitet Scheringer bei Meiko, im Jahr 2000 wurde er Geschäftsführer mit dem Schwerpunkt „Technik“.