10.11.2016

EIZO GmbH

EIZO erweitert seine Videomanagement-Systeme und Monitore für Operationsräume um flexiblere Anschlussmöglichkeiten

Karlsruhe, Deutschland, 28. Oktober 2016 – Die EIZO GmbH kündigt heute die Erweiterung ihres CuratOR Portfolios für Operationsräume (OP) an. Mit dem OP-Monitor EX271W und seinen zwei neuen Eingangsmodulen, dem TID0102 Splitter und der CID1201P Anwendung für Large Monitor Manager (LMM) Systeme, können die EIZO Systemkomponenten noch flexibler angebunden und bedient werden.

Die neue High Definition Link (HDL) Technologie wurde als Ergänzung zur Transmission Data Link (TDL) Übertragungsstrecke von EIZO entwickelt. Mit HDL werden Standard CAT6 Kabel für die Übertragung von unkomprimierten Bildsignalen auf einer Übertragungsstrecke bis zu 70 m verwendet. Damit werden die Kosten der Systemplanung und Systeminstallation reduziert, insbesondere wenn sie in Verbindung mit dem neuen EX271W eingesetzt wird, einem 27“ Monitor für den OP mit innovativem modularem Design.

Durch seinen modularen Aufbau unterstützt der EX271W von EIZO gängige Verbindungen im OP. Mit seinem schlanken Design, geringen Gewicht und seiner hohen Schutzklasse ist der EX271W ein ideales Video-Front-End für den LMM und andere OP-Komponenten, die medizinische Bilder in FHD (1080p) Auflösung bieten. Um die Einsatzmöglichkeiten des EX271W zusätzlich zu erweitern, ergänzt EIZO das OP-Monitorzubehör um zwei neue Eingangsmodule: TRM0000-HDL und TRM0000-3GS. Das Modul TRM0000-HDL erlaubt es, den Monitor direkt an den TID0102-HDL oder eine andere HDL-kompatible Übertragungskomponenten anzuschließen. Im System können so Videoinformationen von einem zentralen Geräteraum in den OP übertragen werden. In ähnlicher Weise können unter Verwendung des TRM0000-3GS 3G-SDI Signale vom EX271W Monitor empfangen und über einen Durchschleifausgang an ein weiteres Gerät weitergeleitet werden.

Bei der Einführung des Large Monitor Manager im Jahre 2008 hat EIZO das Videomanagement in der interventionellen Radiologie revolutioniert. Seitdem hat EIZO sein LMM-System ständig erweitert, um schnelle, flexible und komfortable Lösungen für Kontrollräume, Operationssäle und andere Anwendungen mit zahlreichen Videosignalen zu bieten. Der neue Splitter TID0102 erweitert die Anbindungsmöglichkeiten für den LMM sowie anderer Video-Managementsysteme.

Mit der etablierten DVI-Video-Schnittstelle des neuen TID0102-DVI können Systemplaner ein breiteres Spektrum von Videokomponenten zusammen mit dem wachsenden EIZO Portfolio an professionellen und hochauflösenden Medizinmonitoren verwenden. Neben der Verwendung im Kontrollraum stellt der TID0102-HDL den Bildinhalt zusätzlich an den HDL-Ausgängen bereit, um eine verlust- und verzögerungsfreie Bildübertragung über längere Strecken zu ermöglichen. An die zusätzlichen HDL-Videoausgänge können Monitore mit Videoeingangsmodulen wie dem neuen TRM0000-HDL oder andere HDL-kompatible Empfänger angeschlossen werden. Im Stand-Alone Betrieb kann der TID0102-HDL das DVI Eingangssignal von einem Video-Managementsystem an bis zu vier Monitoren bereitstellen.

Als Nachfolger des CID1000P Bedieninterfaces bietet EIZOs neue CID1201P Anwendung eine benutzerfreundliche Schnittstelle zum LMM. Durch die höhere Auflösung und verbesserte Touch-Reaktionsfähigkeit moderner Panel PCs ermöglicht die CID1201P Anwendung eine schnelle und intuitive Auswahl von Videoquellen direkt über den View Manager des LMM. Die Software ist für eine robuste und sichere Verwendung im OP-Umfeld konzipiert, und der Installationsaufwand reduziert sich auf die Eingabe der IP-Adresse des LMM Videomanagements.

Besucher der Medica 2016 vom 14.-17. November in Düsseldorf können sich die neuen Produkte auf dem EIZO Stand, Halle 10, Standnummer H41 ansehen.

Verfügbarkeit
Die neuen Produkte gehen Ende des Jahres in Serie. Die Verfügbarkeit kann sich lokal unterscheiden, deshalb kontaktieren sie bitte die EIZO-Niederlassung oder den Händler in ihrem Land bezüglich Einzelheiten.

Über EIZO GmbH
Die EIZO GmbH, mit Hauptsitz in Karlsruhe, Deutschland ist ein führender Hersteller von visuellen Lösungen für Anwendungen in der medizinischen Bildgebung. Das Portfolio der Firma enthält Farb- und Graustufenmonitore von 1 bis 8 Megapixel, Bildmanagement-Systeme und Zubehör, sowie individuelle Produkte und Gesamtlösungen für den OP-Bereich. Die EIZO GmbH ist ein Tochterunternehmen der EIZO Corporation, ein weltweit agierender Hersteller von High-End Visual Display Solutions für Medizin- und Grafikanwendungen, für die Flugsicherung und andere Märkte.

Für weitere Informationen kontaktieren sie bitte:                     
EIZO GmbH
Tel: +49 721 20321-0
www.eizo-or.com
dt-contact@eizo.com

CuratOR ist ein Warenzeichen und EIZO ist ein eingetragenes Warenzeichen der EIZO Corporation.



Ausstellerdatenblatt