Ein Schaufenster für medizinische Biobanken

Mit dem Deutschen Biobanken-Register erfüllt die Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte medizinische Forschung (TMF), die das Register betreibt, nicht zuletzt auch Transparenz-Forderungen des Deutschen Ethikrates und des Gesundheitsforschungsrates: Beide hatten in den vergangenen Jahren die Einrichtung eines solchen Biobanken-Registers angeregt, um für Probanden und Öffentlichkeit wie für Forscher und Förderorganisationen die notwendige Transparenz über Ziele, Verfahrensweisen und verfügbare Ressourcen der Biobanken-Forschung sicherzustellen.

Das Register, dessen Ausbau ab 2010 durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wurde und das auf Vorarbeiten der TMF basiert, ist ein Eckpfeiler der Nationalen Biobanken-Initiative und wird die Sichtbarkeit der Biobank-Ressourcen national wie international stärken. „Wir appellieren nun an alle biomedizinischen Forscher, das Deutsche Biobanken-Register zu nutzen – ihre Biobanken zu registrieren und damit ihre Sammlungen sichtbar zu machen sowie an der Weiterentwicklung des Registers mitzuwirken“, sagt Sebastian C. Semler von TMF.

MEDICA.de; Quelle: Deutsches Biobanken-Register