06.11.2013

ELISCHA Business Development

Erfolgreiche Produktweiterentwicklung der ELISCHA Business Development

Expertenlösung Oral Hygiene Concept® – neues Jack Pro® Therapiebeutel-System


Als Gewinner des Wittener Gründerpreises Zahnmedizin 2009 kam die ELISCHA mit ihrer Geschäftsidee ins Zahnmedizinisch-Biowissenschaftliche Forschungs- und Entwicklungszentrum Witten (ZBZ Witten) und war 2011 das erste Unternehmen aus dem ZBZ mit eigenem Stand auf der Compamed / MEDICA 2011: Jack Protheses® ging an den Markt. Das geroprothetische Pflegeinstrument der ELISCHA ist Zahnbürste und Prothesenbürste mit integriertem Prothesen-Heber zugleich.


Mit der Expertenlösung Oral Hygiene Concept® bietet ELISCHA heute ein Produktsystem auf biowissenschaftlicher Basis zur oralen Reinigung, Keimreduktion und Wundpflege bei Beatmungspatienten, Patienten der Tracheotomie sowie Alterspatienten, pflegebedürftigen Erwachsenen und Kindern (inkl. Patienten der Intensivmedizin, Strahlenmedizin, Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie und Patienten mit einer Abwehrschwäche). Für diese Patienten stellt ELISCHA mit der Expertenlösung Oral Hygiene Concept® eine dauerhaft einsetzbare, preiswerte und optimale Produkt-zusammenstellung zur Verfügung.


Das neue Jack Pro® Therapiebeutel-System wird insbesondere auf Klinikstationen direkt am Patientenbett über einen Infusionsständer oder einer vergleichbaren Halterung zur Anwendung eingerichtet. Die Entnahme des Jack Pro® Gel und der Spülung plus erfolgt mittels einer sterilen Einmalspritze über einen Luer-Lock-Verbinder und wird im Drei-Schritt-System – Reinigung, Keimreduktion, Wundschutz – verwendet. Die Vorteile des Jack Pro® Therapiebeutel-Systems liegen auf der Hand: Hohe Erfüllung hygienischer Anforderungen, bettenbezogene Patientenverwendung auf Klinikstationen sowie Kosten- und Zeitreduktion über optimale Materialverwendung.