Foto: Statue des Hippokrates

©panthermedia.net/Unterrainer

Thema des Monats Dezember 2014

Ethik in der Medizin - primum non nocere

Vergabe von Spenderorganen, Legalisierung von Sterbehilfe, Einsatz unerprobter Medikamente im Pandemiefall – gegenüber der Antike haben sich die Problem- und Grenzfälle der Medizin gewaltig weiterentwickelt. Der alte Grundsatz „erst einmal nicht schaden“ greift zu kurz, denn Ärzte müssen heute mehr können als nur heilen. Ihr Denken, Urteilen und Handeln dürfen sich vom Fortschritt nicht abhängen lassen, denn Medizin und Medizintechnik entwickeln sich rasant weiter – und mit ihr die Folgen ihres Einsatzes. Erfahren Sie in unserem Thema des Monats mehr über moderne moralische Fragen in der Medizin.