Europäische Impfwoche – 20.-25.4.2015

15.04.2015
Foto: Impfung

Die Weltgesundheitsorganisation ruft zu Impfungen bei Kindern auf; © panthermedia/stalnyk

Gegen HIV gibt es bisher keine Impfung. Gegen Masern und Röteln schon. Trotzdem konnten bisher selbst diese Erkrankungen weltweit nicht gänzlich besiegt werden. Die Weltgesundheitsorganisation WHO ruft deshalb regelmäßig dazu auf, Kinder gegen diese hochansteckenden Krankheiten impfen zu lassen.

Mit der Europäischen Impfwoche möchte sie auch dieses Jahr sowohl Eltern und Betreuer als auch Angehörige der Gesundheitsberufe und Politik sowie Entscheidungsträger und die Medien auf die Bedeutung der Immunisierung generell sensibilisieren.


Quelle: MEDICA.de

Lesen Sie mehr über Impfungen in unseren aktuellen Beiträgen:

Ebola-Impfstudie im UKE: Impfstoff aktiviert Immunsystem zuverlässig
Impfstoffe: Aktivierbares Depot anstatt mehrerer Spritzen
Impfquote: Je höher, desto seltener der plötzliche Kindstod
 
 
 
Mehr über die Europäische Impfwoche unter: www.euro.who.int/de/