08.11.2007

ZVEI-FV Sicherheitssysteme, Fachkreis Lichtrufsysteme

Fachkreis Lichtruf im ZVEI Bestens verbunden

Frankfurt. Der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e. V. (ZVEI)
vertritt die wirtschafts-, technologie- und umweltpolitischen Interessen der deutschen
Elektroindustrie auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene. Er informiert gezielt über die wirtschaftlichen, technischen und rechtlichen Rahmenbedingungen für die Elektro industrie in Deutschland. Außerdem fördert der ZVEI die Entwicklung und den
Einsatz neuer Technologien durch Vorschläge zur Forschungs-, Technologie-, Umweltschutz-, Bildungs- und Wissenschaftspolitik. Er unterstützt eine marktbezogene, inter nationale
Normungs- und Standardisierungsarbeit – auch für den Bereich der
Lichtrufsysteme.

Der für die Lichtrufbranche relevante Fachkreis Lichtrufsysteme innerhalb des Fachverbandes Sicherheitssysteme des ZVEI vertritt in der Bundesrepublik Deutschland tätige Hersteller
von Ruf- und Kommunikationssystemen für Krankenhäuser, Alten- und Pflegeheime und Justizvollzugsanstalten.

Seine Mitgliedsfirmen und ihre Vertreter verfügen über eine in vielen Jahrzehnten gewachsene Erfahrung und Kompetenz in allen Fragen, die von der Planung bis zum Betrieb solcher Anlagen auftreten. Ihre Produkte spiegeln das Ergebnis eines fortlaufenden Innovationsprozesses, bei dem Anwenderwünsche und Patientensicherheit ebenso groß geschrieben werden wie die Anforderung der Planer und allgemeine wirtschaftliche Ziele wie kontinuierliche Kostenreduktion und fortlaufende technische Erneuerung.

Als Schrittmacher der Branche besinnen sie sich auf ihren stärksten gemeinsamen Wert:
die unangefochten hohe Qualität ihrer Produkte und das Einhalten normierter Sicherheitsstandards.
Die angebotenen Anlagen reichen von einfacher Ruffunktionalität bis hin zu komplexen Systemen, die sich an den Anforderungen des modernen Pflegebetriebs orientieren.
Sie unterliegen der DIN VDE 0834, die am 1. April 2000 in Kraft gesetzt wurde. Die Deutsche Elektrotechnische Kommission (DKE) im DIN und VDE arbeitet zurzeit an der Europäisierung dieser Norm.