23.08.2011

SPECTARIS-Deutscher Industrie- verband f. optische, medizinische und, mechatronische Technologien e.

Fachtagung: Teile- und Oberflächenreinigung in der Medizintechnik

Neben Biokompatibilität sind bei der Fertigung medizintechnischer Produkte immer häufiger teilespezifisch definierte Sauberkeitsanforderungen zu erfüllen. In erster Linie geht es dabei um die Entfernung von Trennmitteln, Bearbeitungsmedien, Spänen, Graten sowie anderen filmischen und partikulären Kontaminationen.

Dafür stehen unterschiedlichste Verfahren – von der nasschemischen Reinigung bis zur Reinigung mit Kohlendioxid und Plasmen – zur Verfügung. Um die Sauberkeitsvorgaben mit diesen Technologien zuverlässig, kosteneffizient und reproduzierbar zu erfüllen, ist ausreichendes Wissen über die Wirkungsweisen, Einsatzmöglichkeiten und Grenzen der Reinigungsverfahren wichtig.

Ergänzend wird vermittelt, wie Kühlschmierstoffe im Zusammenwirken mit Reinigern für medizintechnische Anwendungen optimiert werden.

Ein weiterer Bereich, der für die Prozess- und Produktsicherheit sowie Wirtschaftlichkeit entscheidend ist, sind Kontrolle und Dokumentation der bei der Reinigung erzielten Sauberkeit sowie analytische Methoden zur Kontrolle und Optimierung des Reinigungsprozesses. Dazu und zum Thema Sterilisation bietet das Seminar ebenfalls umfangreiches Know-how.

Das Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Fertigung, Qualitätssicherung, Arbeitsvorbereitung, Konstruktion und Entwicklung von Herstellern und Zulieferern in der Medizintechnik.

Dieser Zielgruppe vermittelt die eintägige Veranstaltung, die mit Unterstützung von SPECTARIS – Fachverband Medizintechnik sowie der Fraunhofer-Allianz Reinigungstechnik durchgeführt wird, praktisches und umsetzbares Know-how für den Fertigungsschritt Reinigung. Dazu tragen auch Erfahrungsberichte von Anwendern aus der Medizintechnik und Diskussionsrunden mit Referenten aus Industrie, Forschung und Wissenschaft bei.

Weiterführende Links:
http://www.parts2clean.de/home/rahmenprogramm/1-fachtagung/programm/