04.08.2010

HMM Deutschland GmbH

Fachvereinigung Medizin-Produkte und HMM Deutschland schließen Rahmenvertrag für ZHP-Online X3. Verbands-Leistungserbringer profitieren von speziellen Konditionen

Moers, 2. August 2010 - Die Fachvereinigung Medizin-Produkte e. V. (f.m.p.) und HMM Deutschland (HMM) haben am 24. Juli einen Rahmenvertrag für die Nutzung der Healthcare-Plattform ZHP-Online X3 abgeschlossen. Die von f.m.p. vertretenen rund 2.800 Leistungserbringer aus den Bereichen Handel und Handwerk, Zulieferer und Dienstleister können an dem Rahmenvertrag über den Verband durch eine einfache Beitrittserklärung teilnehmen.

Der Rahmenvertrag wurde speziell auf die Bedürfnisse
der in der f.m.p. organisierten Leistungserbringer abgestimmt. Diese profitieren insbesondere von einer günstigen Transaktionsgebühr für elektronische Kostenvoranschläge und Versorgungen, die sie über ZHP-Online X3 abwickeln. Zudem entfällt für einen befristeten Zeitraum die einmalige Anschlussgebühr für ZHP-Online X3. Über die
Details der Kooperation und
die neuen Möglichkeiten im Arbeitsalltag der
Leistungserbringer informiert die f.m.p. ihre Mitglieder in einem Informationsschreiben.

"Durch den Beitritt des f.m.p. und seinen angeschlossenen Verbänden BVS, sanum und ZMT steht die Plattform nicht nur einer erheblichen Anzahl neuer Leistungserbringer offen. Auch das weite Leistungsspektrum der Verbandsmitglieder, vom Medizintechnikanbieter über den Sanitätsfachhandel bis zum Hersteller, wertet die Zusammenarbeit im Sinne einer optimierten Online-Versichertenversorgung auf.", sagt Björn Zeien, Berater bei der HMM. "Unsere Healthcare-Plattform eröffnet den über die Rahmenvereinbarung neu hinzukommenden Leistungserbringern den direkten Zugang zu einer Vielzahl von Kostenträgern."

Federführend für die Vertragsgestaltung waren Björn Zeien und der f.m.p.-Geschäftsführer Uwe Behrens. In der f.m.p. haben sich Leistungserbringer aus den Verbänden BVS (Bundesverband des Sanitätsfachhandels e.V.), sanum (Spitzenverband ambulante Nerven- und Muskelstimulation e.V.) und ZMT (Zentralvereinigung medizinisch-technischer Fachhändler, Hersteller, Dienstleister und Berater e.V.) zusammengeschlossen.


ZHP-Online X3 (www.zhp-online.de) ist die Zentrale Healthcare-Plattform (ZHP) für das Gesundheitswesen in Deutschland. Über ZHP-Online wickeln Kostenträger und Leistungserbringer ihre Versichertenversorgungen ab. Über 8 Millionen Versicherte werden bis dato auf der Plattform verwaltet, die eine bessere Versorgungsqualität durch die Online-Abwicklung ermöglicht. Bundesweit profitieren aktuell über 2000 Leistungserbringer und über 40 Kostenträger bereits seit 2005 von den Wirtschaftlichkeitsvorteilen einer vernetzten Versorgungsabwicklung. Für die Versichertenversorgung ist ZHP-Online X3 Deutschlands einzige und weltweit die größte Plattform zur Abwicklung zwischen Kostenträgern und Leistungserbringern auf X3-Standard. Der offene X3-Standard bildet die technische Basis für den elektronischen Datenaustausch im Gesundheitswesen.