11.11.2005

Fuji Photo Film (Europe) GmbH

Fujifilm ordnet Vertriebsstruktur Life Science europaweit

Direktvertrieb in Deutschland, Schweiz, Österreich und Benelux

Im Zuge der Diversifikation in neue Geschäftsfelder wird der Bereich Life Science bei Fujifilm zum Kerngeschäft ausgebaut. Bereits seit mehr als zehn Jahren ist das Unternehmen mit dem Produkbereich am Weltmarkt vertreten. Ein verstärktes Engagement in Europa begann im Frühjahr 2005. Jetzt werden hier die Vertriebswege neu geordnet: Für die Regionen Deutschland, Schweiz, Österreich und Benelux wird das Unternehmen über die europäische Hauptverwaltung in Düsseldorf den Vertrieb ab Januar 2006 exklusiv selbst übernehmen, nachdem zuvor über Distributoren geliefert worden war.

„Die Betreuung unserer Kunden, zu denen die pharmazeutische Industrie, die gesamte Biotech Branche, Forschungseinrichtungen, Kliniken, diagnostische Labore, Untersuchungsämter und auch der Veterinärmarkt zählen, ist sehr anspruchsvoll und komplex,“ sagt Dr. Kai-Henrik Barth, Direktor und General Manager der Industrial Products Division bei der Fuji Photo Film (Europe) GmbH. „Nur durch den direkten Kontakt mit unseren Kunden ist eine effiziente und erfolgreiche Zusammenarbeit möglich.“

Fujifilm baut die Produktpalette Life Science stetig aus. Bereits zur medica Messe, die im November in Düsseldorf veranstaltet wird, werden wieder Neuheiten vorgestellt. Hierzu zählen QuickGene-610, ein System zur Isolierung von DNA aus Blut, sowie Fuji Dri-Chem 3500i, ein Analysesystem zum Einsatz in der Labordiagnostik.


Düsseldorf, 3. November 2005


Weitere Information:
www.fujifilm.de/lifescience.html
http://lifescience.fujifilm.com

Pressetext und Fotos zum download:
www.fujifilm.de/presse.html