13.09.2011

German Healthcare Export Group e.V. / GHE e.V.

German Healthcare Export Group und Spectaris beleuchten die Auswirkungen von Krisen für exportstarke Unternehmen

Am 6. Oktober veranstalten die German Healthcare Export Group (GHE) und Spectaris erneut einen Außenwirtschaftstag zu den Themen Medizintechnik und Laborausstattung im Auswärtigen Amt in Berlin. Der thematische Schwerpunkt liegt in diesem Jahr auf den aktuellen Krisenregionen sowie den Auswirkungen von politischen Krisen oder Katastrophen auf exportorientierte Unternehmen. Ziel ist, Wege zu einer besseren Informationsbasis für Unternehmen und deren Mitarbeiter in diesen Ländern aufzuzeigen.

Eröffnet wird der Außenwirtschaftstag 2011 durch die Staatsministerin im Auswärtigen Amt, Cornelia Pieper. Im Laufe des Vormittagsblocks werden weitere hochkarätige Redner aus Politik und Wirtschaft zu Exportthemen referieren. Am Nachmittag stehen parallel stattfindende Länderforen zu den Regionen Arabischer Raum, Asien, Afrika und Nordamerika auf dem Programm. Anschließend werden parallele Themenforen angeboten, bei denen sich ein Forum ebenfalls mit der Thematik „Verhalten bei Krisen und Katastrophen – Lehren aus Nordafrika und Japan“ beschäftigt. Aber auch andere Themen, wie Innovationsstrategien, soziales Engagement als Wettbewerbsvorteil und internationaler Sanitätsdienst werden in einzelnen Foren behandelt.

Zielgruppe der Veranstaltung sind Geschäftsführer, Exportleiter sowie Business Development Manager von Unternehmen aus den Bereichen Medizintechnik und Analysen-, Bio- und Labortechnik.

Für die Mitglieder der GHE und SPECTARIS ist die Teilnahme kostenfrei – Nicht-Mitglieder können für einen Beitrag von 199.- € zzgl. MwSt an der Veranstaltung teilnehmen.

Weitere Unternehmen sind ebenfalls herzlich zu der Veranstaltung eingeladen. Die Teilnahmegebühr für Nicht-Mitglieder beträgt 199.- € zzgl. MwSt.

Zur Online-Anmeldung kommen Sie über: http://events.bsbb.de/event/Aussenwirtschaftstag/Programm.html

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!



Pressekontakt:
Anke Krömer
German Healthcare Export Group (GHE) e.V.
Fon +49 (0)228 - 919 37 - 27
Fax +49 (0)228 - 919 37 23
anke.kroemer@gheg.de
www.gheg.de