18/11/2008

TRUMPF Medizin Systeme GmbH + Co. KG

Gute Betreuung ein Produktleben lang

„Heute halte ich in Dubai einen Workshop mit Chirurgen. Nächste Woche bin ich für ein Produkttraining in Norwegen.“ Christian Tebels Terminkalender ist voll. Aber der Leiter „Professional Services“ bei TRUMPF findet im Zweifel eine Lösung: „Einer meiner Mitarbeiter wird die Produktschulung für unsere Kunden in Hamburg zeitgleich übernehmen.“ Die Klinik hat jüngst mehrere TRUMPF OP-Tische gekauft. Produktschulungen haben bereits stattgefunden, aber das Personal möchte, dass ein TRUMPF Mitarbeiter die neuen Kollegen vor Ort auch noch schult.
TRUMPF bietet neben innovativen Technologien ein umfangreiches Dienstleistungsangebot rund um den Lebenszyklus der Produkte. Maßgeschneiderte Services sorgen für Sicherheit und Wirtschaftlichkeit. Das beginnt bei der umfassenden Beratung im Vorfeld. „Interessenten können sich unsere Produkte nicht nur auf Messen, sondern in unseren Vorführräumen auf der ganzen Welt ansehen und selbst testen“, erklärt Geschäftsführer Dr. Kordt Griepenkerl. „Außerdem halten wir Kontakt zu Krankenhäusern, die ihre Installationen Besuchern zeigen. So können sich diese live von unseren Produkten im Einsatz überzeugen.“ Bei Bedarf ermöglicht TRUMPF Testinstallationen in der eigenen Klinik.
Da die Kaufentscheidung oft von der Finanzierung abhängig ist, bietet TRUMPF individuelle Finanzierungs- und Leasingmöglichkeiten, die Kliniken einen größeren Investitionsspielraum verschaffen. Diese müssen sich nicht über viele Jahre auf ein Produkt festlegen. Vielmehr halten sie mit der techni¬schen Entwicklung Schritt und schonen trotzdem ihre Liquidität. Kostentransparenz und Budget¬sicherheit erhöhen sich, denn Kosten und Erträge der Investition verlaufen parallel.
Flexibel sind auch die Servicevereinbarungen von TRUMPF. Unterschiedliche Dienstleistungspakete gehen auf die jeweiligen Vorstellungen und Ansprüche der Kliniken ein. Ein weltweites Netzwerk sichert den schnellstmöglichen technischen Kundendienst. Genauso schnell und sicher sind Service- und Verbrauchsteile vor Ort. TRUMPF legt jedoch nicht nur auf die technische Betreuung wert. „Wir schulen alle Anwender abgestimmt auf ihre Bedürfnisse und weisen sie in jedes Produkt ein“, erklärt Tebel. „Uns ist wichtig, dass unsere Produkte die Abläufe in der Klinik optimal unterstützen und somit die Sicherheit der Patienten erhöhen.“